Facebook Messenger kopiert Snapchats Spaß-Selfies mit Masken und Filtern

Mit der neuen Kamera-Funktion lassen sich im Facebook Messenger flott bunte Fotos und Videos erstellen
Mit der neuen Kamera-Funktion lassen sich im Facebook Messenger flott bunte Fotos und Videos erstellen(© 2016 Facebook)

Facebook hat ein neues Feature für den Messenger angekündigt: Die Kamera innerhalb der App wird stark erweitert und soll eine einfachere und schnellere Erstellung von Fotos und Videos ermöglichen. Die Ergebnisse lassen sich zudem im typischen Snapchat-Stil mit etlichen Effekten versehen.

Die Kamera lässt sich nach dem Update des Facebook Messengers direkt in der Inbox über einen zentral am unteren Rand platzierten Auslöser aufrufen. Alternativ könnt Ihr sie auch über das Kamera-Logo innerhalb von Unterhaltungen öffnen. Haltet Ihr den Auslöser-Button gedruckt, wird ein Video aufgenommen.

Sticker, Rahmen und Effekte

Noch mehr an Snapchat erinnert aber die große Auswahl an Effekten, mit denen Ihr Fotos und Videos dekorieren könnt. Wie Facebook in seiner Ankündigung berichtet, gibt es Tausende Sticker, Bilder, Rahmen, 3D-Masken und aufwendige Spezial-Effekte. Auch soll es Dekorationen geben, die sich besonders zur Weihnachtszeit anbieten und Euch auf einem Selfie beispielsweise in ein Rentier verwandeln.

Auch Textnachrichten sollt Ihr mit Stickern und Bildern nach dem Update für den Facebook Messenger noch unterhaltsamer gestalten können. Zur Auswahl gelangt Ihr, indem Ihr das Paletten-Icon antippt, das sich beim Auslöser befindet. Facebook zufolge soll die Aktualisierung in den kommenden Tagen verteilt werden.

Die Messenger-Kamera beherrscht einige witzige Effekte
Die Messenger-Kamera beherrscht einige witzige Effekte(© 2016 Facebook)
Weitere Artikel zum Thema
Face­book Stories bieten bald neue Inter­ak­ti­ons­mög­lich­kei­ten
Lars Wertgen
Die Facebook Stories werden enger mit dem Messenger verknüpft
Facebook will die Facebook Stories erweitern und testet gleich vier neue Funktionen.
Face­book Messen­ger zeigt nun auto­ma­tisch star­tende Werbe­vi­deos an
Christoph Lübben2
Der Facebook Messenger enthält nun offenbar nervige Werbung
Werbung für den Facebook-Messenger: Erste Nutzer sollen nun automatisch abspielende Spots in der App sehen. Ob das Ganze so bleibt?
iOS: Apple Maps und Face­book Messen­ger funk­tio­nie­ren wieder
Francis Lido1
Apple Maps ist wieder erreichbar
Apple Maps war stundenlang down, der Facebook Messenger stürzte unter iOS ab. Beide Probleme sind nun behoben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.