Facebook Messenger lässt euch bald ebenfalls Nachrichten zurückholen

Fehler beim Versand von Nachrichten lassen sich im Facebook Messenger bald korrigieren
Fehler beim Versand von Nachrichten lassen sich im Facebook Messenger bald korrigieren(© 2015 Facebook, CURVED Montage)

Verschickt ihr eine Nachricht an den falschen Kontakt, kann es schnell peinlich oder zumindest chaotisch werden. Der Facebook Messenger könnte für solche Fälle bald eine Funktion zum Zurückholen von Nachrichten erhalten, wie sie einige andere Messenger-Dienste bereits seit längerer Zeit besitzen.

Den entscheidenden Hinweis auf die Verbesserung des Facebook Messengers liefert die Entwicklerin Jane Manchun Wong via Twitter: Wie sie schreibt und mit Screenshots belegt, ist die neue Funktion zum "Zurückholen" von Nachrichten für die Smartphone-App des Dienstes in Arbeit. Nutzer, die in Zukunft eine Mitteilung aus einem Chat entfernen möchten, werden offenbar sogar mehrere Auswahlmöglichkeiten besitzen.

Löschen oder Zurückholen?

Nach derzeitigem Stand müssten Nutzer des Facebook Messengers wohl wie bei WhatsApp zunächst lange auf die zu entfernende Nachricht tippen, um an die neue Funktion zu gelangen. Anschließend sollen dann aber gleich zwei Optionen zur Wahl stehen: Entweder ihr löscht die Nachricht oder ihr holt sie zurück. Ersteres soll die Mitteilung nur in eurer Ansicht verschwinden lassen. Holt ihr eine Nachricht aber zurück, dann kann auch der ursprüngliche Empfänger sie nicht mehr lesen.

Wie bei WhatsApp soll auch im Facebook Messenger eine Frist darüber entscheiden, ob ihr abgesendete  Nachrichten noch zurückholen könnt. Außerdem dürfte das wohl auch dann nicht mehr möglich sein, wenn der Empfänger die Mitteilung bereits geöffnet hat. In welcher Form genau die Funktion aber final in den Messenger Einzug halten wird, ist zurzeit ebenso unklar wie der geplante Zeitpunkt dafür. Das letzte Mal hörten wir schließlich vor gut einem halben Jahr von dieser Idee.


Weitere Artikel zum Thema
Die besten Apps für Video­te­le­fo­nie
Christoph Lübben
UPDATEHer damit16WhatsApp rüstete schon vor geraumer Zeit auf und erlaubt nun Videoanrufe mit vier Personen
Die besten Apps für Videotelefonie in der Corona-Krise: Wir stellen euch die passendsten Lösungen für Android, Windows und iOS vor.
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Gab’s schon11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.
Face­book bringt WhatsApp und Insta­gram in den Messen­ger
Christoph Lübben
Künftig erreicht ihr auch Instagram-Follower und WhatsApp-Freunde über den Facebook Messenger
Drei Chat-Dienste, eine App: Der Facebook Messenger wird bald mit WhatsApp und Instagram zusammengeführt.