Facebook Messenger lässt Euch Fotos bald ohne Qualitätsverlust versenden

Der Facebook Messenger lässt Euch 4K-Fotos bald unkomprimiert versenden
Der Facebook Messenger lässt Euch 4K-Fotos bald unkomprimiert versenden(© 2017 CURVED)

Wer schon einmal hochauflösende Fotos mit dem Facebook Messenger versendet hat, der könnte bemerkt haben, dass die Aufnahmen an Qualität verlieren. Das wird sich aber schon bald ändern, wie Facebook nun mitteilt.

Bislang liegt im Facebook Messenger die maximale Auflösung für übertragene Fotos bei 2K. Lasst Ihr Kontakten Fotos in 4K zukommen, werden diese heruntergerechnet und büßen so etwas an Qualität ein. Damit ist nun jedoch Schluss. Wie Facebook mitteilt, haben die Macher hinter dem Messenger mit dem Rollout eines Updates begonnen, das die maximale Auflösung von versendeten Fotos hochschraubt.

Qualität hat auch eine Kehrseite

Derzeit erreicht die neue Version des Facebook Messengers, mit der auch Bilder in 4K unkomprimiert beim Empfänger ankommen, nur Nutzer in den USA, Kanada, Frankreich, Australien, Großbritannien, Singapur, Hongkong, Japan und Südkorea. Schon in den nächsten Wochen aber soll das Update in weiteren Ländern bereitgestellt werden. Auch in Deutschland solltet Ihr die App also bald updaten dürfen.

Auch wenn eine höhere Bildqualität beim Versand von Fotos natürlich wünschenswert ist, so steigt mit dem Update natürlich auch der Verbrauch an Speicher auf dem Smartphone und an mobilem Datenvolumen. Wer aber nach einer einfachen Möglichkeit gesucht hat, Bilder in hoher Qualität zu versenden, der hat mit dem Facebook Messenger nun eine weitere Option. Wer keinen so großen Wert auf den Erhalt der hohen Auflösung legt, der kann beispielsweise auf WhatsApp setzen. Hier werden Fotos weiter komprimiert.

Mit dem Messenger versendete 4K-Fotos werden bald nicht mehr zulasten der Qualität komprimiert(© 2017 Facebook)
Weitere Artikel zum Thema
Face­book Messen­ger erlaubt bald Zurück­ho­len versen­de­ter Nach­rich­ten
Guido Karsten
Peinliche Nachrichten könnt ihr bald auch nach dem Versenden noch löschen
Offenbar können Nachrichten von Mark Zuckerberg im Facebook Messenger nachträglich entfernt werden. Diese Option sollen bald alle Nutzer erhalten.
Face­book: Gesichts­er­ken­nung rollt nun auch in Deutsch­land aus
Francis Lido2
Facebook-Gründer Mark Zuckerberg
Ausgerechnet jetzt: Dem Datenskandal zum Trotz führt Facebook seine Gesichtserkennung in Deutschland ein. Wir verraten euch, wie ihr sie ausschaltet.
Google Fotos für Android erhält verbes­ser­ten Video-Editor
Francis Lido
Google Fotos kann weit mehr als nur Bilder speichern
Google reicht ein Feature für die Android-Version von Google Fotos nach. Diese erhält nun wie die iOS-App einen verbesserten Video-Editor.