Facebook ohne Likes: Tritt das Netzwerk in Instagrams Fußstapfen?

Sehen wir auf Facebook bald nicht mehr, wieviele Likes ein Beitrag hat?
Sehen wir auf Facebook bald nicht mehr, wieviele Likes ein Beitrag hat?(© 2019 Getty Images)

Dass der Begriff "Likes" fester Bestandteil unserer Alltagssprache ist, zeigt doch schon wie stark uns die "Gefällt mir"-Kultur von Facebook, Instagram und Co. geprägt hat. Nun soll Facebook über entscheidende Veränderungen in der Reaktionsstruktur nachdenken – und möglicherweise die Anzahl der Likes ausblenden. 

Im April verkündete die Facebook-Tochter Instagram bereits testen zu wollen, die genaue Anzahl der Likes eines Posts zu verstecken – zumindest für alle anderen. Ihr selbst sollt immer noch sehen können, wie vielen Usern eure Inhalte gefallen. Seitdem testet das soziale Netzwerk diese Darstellungsweise in sieben Ländern, darunter Kanada und Brasilien.

Nun, über vier Monate später, soll auch Facebook über diesen Schritt nachdenken, wie TechChrunch berichtet.

Facebook ohne Likes: Bisher keine Tests in der offiziellen User-Version

Tatsächlich teste die Plattform das abgeänderte Feature schon – allerdings nicht in der für Endnutzer verfügbaren Version.  Als erstes aufgefallen sei der "geheime" Prototyp mit den fehlenden Facebook Likes der Entwicklerin Jane Manchun Wong in ihrer Android-Version.

Sie postete mehrere Screenshots der neuen Like-Ansicht auf Twitter, woraufhin TechChrunch direkt bei Facebook anklopfte. Was folgte, war die Bestätigung durch das Unternehmen: Es werde aktuell darüber nachgedacht, den Like-Zähler testweise zu entfernen.

Nimm ihnen die Like-Anzahl und befreie sie vom Druck?

Ob Facebook über diesen Schritt nachdenkt, weil bei Instagram ein positiver Effekt festzustellen war, bleibt unklar. Bis heute weigert sich die US-Firma konkrete Einblicke dazu zu veröffentlichen, wie das Verbergen der Like-Anzahl läuft – oder wann und ob aus den Tests Ernst wird.

Worum es bei der verborgenen Anzahl der Likes für einen Beitrag geht, erklärte Instagram in einem offiziellen Statement gegenüber The Verge, als die versteckte Like-Anzahl auf der Foto-Plattform für Schlagzeilen sorgte: Man wolle weniger Druck auf die User ausüben, stattdessen soll es wieder mehr um die Inhalte gehen und nicht darum, wie viele Likes jemand bekommen hat – oder auch wie wenige.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11 (Pro): Das sind die ersten Erfah­run­gen mit Akku und Kamera
Francis Lido
iPhone 11 Pro: Hält die Kamera Apples Versprechen?
Wie schlagen sich iPhone 11 und iPhone 11 (Pro) in den ersten Tests? Wir haben uns umgeschaut, wie die Fachpresse urteilt.
Huawei Mate 30 Pro Kamera soll gegen P30 Pro nicht ankom­men
Viktoria Vokrri
Ist die Mate 30 Pro Kamera schlechter als die des P30 pro?
Die Huawei Mate 30 Pro Kamera soll nicht gegen die des P30 Pro Ankommen – zumindest ein einer Kategorie. Das legt ein neuer Leak nahe.
Google Pixel 4: An diesem Tag wird das Radar-Handy vorge­stellt
Christoph Lübben
Ist die Mate 30 Pro Kamera schlechter als die des P30 pro?
Das Google Pixel 4 kommt im Oktober: Mittlerweile ist der Termin für die offizielle Präsentation der neuen Top-Smartphones bekannt.