Facebook ordnet Nutzern testweise Nummern zu

Ihr sucht jemanden erfolglos auf Facebook? Eine Zahlenkombination soll Euch die Arbeit erleichtern.
Ihr sucht jemanden erfolglos auf Facebook? Eine Zahlenkombination soll Euch die Arbeit erleichtern.(© 2014 Facebook Messenger, CURVED Montage)

Eine Abkürzung zu Profilseiten soll eine neue Nummernidentifikation bieten, die der Social Media-Dienst derzeit testet. 

Suchen mit Ziffern

Personen über Ziffern statt Namen finden: So ähnlich könnte ein neues Feature von Facebook aussehen. Die Entwickler testen derzeit die Verbindung von Nutzerprofilen mit zugeordneten Nummern. Diese sollen den Weg zum Profil einer Person abkürzen.

Die User, die den Test von Facebook in ihrer App entdeckt haben, bekommen eine achtstellige Identifikationsnummer zugeordnet. "Teile diese Nummer, um schneller auf Facebook gefunden zu werden", lautet der Informationstext zur Benachrichtigung. Anstatt den Namen in das Suchfeld einzugeben, reichen die acht Ziffern aus, um jemanden zu finden.

Eindeutig zugeordnet

Die Funktion könnte für jene sinnvoll sein, die zum Beispiel nicht ihre Telefonnummer teilen möchten, um auf dem Social Media-Portal gefunden zu werden. Außerdem erleichtert die eindeutige Nummer bei Namen, die viele Suchergebnisse erzielen, das Auffinden der gewünschten Person. Die Nummer kann eindeutig einem User zugeordnet werden. Dabei stellt sich jedoch die Frage, ob die Alternative wirklich praktikabler ist, als Freunden die konkrete Adresse des Facebook-Profils oder die Emailadresse zu geben.

Facebook selbst hat sich zu dem neuen Werkzeug, das vorerst nur einer kleinen Anzahl von Nutzern verfügbar ist, noch nicht geäußert.