Facebook reduziert zu werbliche Beiträge im News Feed

Offizielle Facebook-Seiten müssen ihre Werbestrategie überdenken.
Offizielle Facebook-Seiten müssen ihre Werbestrategie überdenken. (© 2014 Facebook Inc., CURVED Montage)

Anzeigen sollen sich besser von normalen Postings unterscheiden lassen. So will Facebook den News Feed entrümpeln und die Relevanz steigern. 

Anzeigen statt Promoted Posts

Anstatt übermäßig werbliche Beiträge zu boosten, sollen Business-Kunden lieber richtige Anzeigen schalten, informiert das Unternehmen. In einer Umfrage mit hunderttausenden Nutzern habe das Portal herausgefunden, dass diese lieber Beiträge von Freunden als Beiträge von Unternehmen in ihrem Stream sehen wollen, die einen allzu werblichen Charakter haben.

Darauf hat das Social Network mit der Ankündigung reagiert, weniger Beiträge im Feed auszuspielen, die organischer Natur sind, aber werblich klingen. Der Umfrage zufolge nehmen die User richtige Ads positiver wahr, weil diese auch auf Interessen zielgerichtet sind und definiert werden kann, welche Brands nicht angezeigt werden sollen.

Mehr Relevanz im News Feed

Konkret sollen Seitenbetreiber das Verfassen von Beiträgen unterlassen, die den gleichen Inhalt wie eine Anzeige haben, ohne Kontext ein Gewinnspiel anpreisen oder die nur den Kauf eines Produkts oder die Installation einer App fördern wollen. Ab Januar soll diese Art von Beiträgen seltener im News Feed zu finden sein. Wie Facebook diese herausfiltert, ist allerdings nicht klar.

Das börsennotierte Social Network versichert, dass die Zahl der Anzeigen, die ein Nutzer sieht, dadurch nicht erhöht wird. Vielmehr will Facebook die Relevanz und Qualität im News Feed steigern.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Weg damit !11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.
Die belieb­tes­ten Apps welt­weit: Habt ihr diese Programme auf dem Handy?
Christoph Lübben
Sehr viele Nutzer haben Spotify und Facebook Messenger auf ihrem Handy installiert
Must-Have-Installationen für alle Smartphone-Besitzer? Eine Liste zeigt die weltweit beliebtesten Apps im 1. Quartal 2019.
Insta­gram: Spen­den-Sticker und Co. – diese Funk­tio­nen kommen
Christoph Lübben
Instagram erhält gleich mehrere Neuerungen
Instagram erhält gleich drei neue Features: Künftig bietet die App etwa neue Shopping-Funktionen und führt Sticker für Spenden ein.