Facebook testet neues Feature für den Video-Player

Schauen Sie bitte weiter: Statt zum Feed zu wechseln, gibts nach einem abgespielten Video künftig weitere Clips von Facebook und Instagram zu sehen
Schauen Sie bitte weiter: Statt zum Feed zu wechseln, gibts nach einem abgespielten Video künftig weitere Clips von Facebook und Instagram zu sehen(© 2014 Facebook, CURVED Montage)

Auf Facebook Videos zu schauen war bislang eine Einbahnstraße: Ist ein Clip durchgelaufen, lassen sich weitere nur über den Rückweg zum Feed öffnen. Das soll sich nun ändern, plant das Soziale Netzwerk doch, iOS-Nutzern künftig weitere Vorschläge anzuzeigen. Ein Kreis ausgewählter Testpersonen kann bereits nahtlos weitergucken und aus einem Karussell von weiterführenden Videolinks wählen.

"Es ist ein neues Feature, das wir auf Mobilgeräten testen, um Leuten dabei zu helfen, mehr Videos zu finden, die sie interessieren könnte", bestätigte Facebook das neue Video-Player-Feature auf Nachfrage von Techcrunch. Zunächst bekommt der Kreis der Testnutzer lediglich solche Videos vorgeschlagen, die direkt auf Facebook hochgeladen wurden – das gilt auch für Videoinhalte von Instagram. Ist ein Film durchgelaufen, erscheint die Liste mit weiteren Video-Vorschlägen sowohl vom selben Nutzer als auch von anderen. Der Video-Player bleibt dabei geöffnet, zum Feed geht's nur auf Wunsch zurück.

Werbung gibt es vorerst keine

Was für den Einzelnen praktisch klingt, ist für Facebook ein mächtiges Tool, um Leute länger bei der Stange zu halten und die Views von Videos insgesamt zu erhöhen – die Konkurrenz in Form von YouTube oder Vine schläft schließlich nicht. Vorerst ist zwar noch keine Werbung zwischen den Videos zu sehen, das wird aber vermutlich nicht lange so bleiben, sobald das neue Feature sich einmal etabliert hat – immerhin hat sich das Unternehmen kürzlich entsprechendes Know-How einverleibt. Wann es offiziell kommt, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple-Videos zeigen euch, was ihr mit dem iPad Pro machen könnt
Michael Keller
Apple iPad Pro 2018
Von einfachen Notizen bis zur Business-Präsentation: Apple erklärt euch in kurzen Videos, wie ihr das iPad Pro optimal einsetzt.
LOL: Mit dieser Meme-App will Face­book die Jugend zurück­ge­win­nen
Michael Keller
Facebook erreicht junge Leute offenbar nur noch über Umwege
Facebook ist bei Jugendlichen nicht mehr angesagt. Eine Meme-App namens LOL soll dies angeblich bald ändern.
Netflix für Games: Micro­soft plant eige­nen Stre­a­ming-Service für Spiele
Christoph Lübben
Auch die "Forza"-Reihe könnte mit Project xCloud auf fast jedem Gerät spielbar sein
Spiele auch auf langsamen Geräten flüssig spielen: Microsoft möchte eine Art Netflix starten – allerdings ausschließlich für Games.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.