Facebook testet Suche für Timelines von Freunden

Mit dem neuen Feature dürfte die Facebook-App deutlich komfortabler werden
Mit dem neuen Feature dürfte die Facebook-App deutlich komfortabler werden(© 2014 Facebook, CURVED Montage)

Wer bei Facebook auf der Suche nach älteren Beiträgen von Freunden ist, sollte einiges an Zeit mitbringen – denn wirklich komfortabel ist das soziale Netzwerk in dieser Hinsicht nicht. Zumindest bis jetzt. Denn für seine App testet das Unternehmen aktuell eine Suchfunktion, mit der Ihr die Timelines nach bestimmten Begriffen durchforsten könnt, wie Bloomberg berichtet.

Bislang ist das Tool, mit dem das Durchsuchen der Timelines möglich ist, nur einigen wenigen Facebook-Nutzern zugänglich. Laut Bloomberg ist die Suche nur für die App und somit nur für Mobilgeräte in der Entwicklung – Nutzer von Desktop-Geräten werden also offenbar in die Röhre schauen. Natürlich gilt bei dem Suchen der Beiträge, dass Ihr nur solche Posts finden könnt, die auch für Euch freigegeben und somit sichtbar sind.

Bei Facebook ist aktuell viel in Bewegung

Das Feature ist nicht die einzige Änderung, die Mark Zuckerberg und sein Team in Facebook testen und implementieren. In den vergangenen Wochen war von mehreren Neuerungen die Rede, die für das soziale Netzwerk angedacht sind – dazu zählt beispielsweise das Markieren von Satire-Beiträge mit einem speziellen Tag, das Bookmarken von Beiträgen zum späteren Lesen sowie ein Kauf-Button. Für Aufsehen sorgte auch die Entscheidung von Facebook, dass das Chatten künftig nur noch mit der Messenger-App möglich ist.

Wie groß wird die Akzeptanz der Suchfunktion sein?

Spannend wird natürlich, wie die Suchfunktion von den Nutzern angenommen wird – sofern das Feature tatsächlich in Facebook implementiert wird. Gerade vor dem Hintergrund von Datenschutzbedenken, die immer wieder gegenüber dem sozialen Netzwerk geäußert werden, dürfte sich nicht jeder Nutzer über die Suche freuen. Aber da gibt es natürlich auch Abhilfe: ältere Beiträge auf der Timeline einfach als privat kennzeichnen.

Weitere Artikel zum Thema
Besser als Face­book: Das ist die belieb­teste App der Welt
Christoph Lübben
Immerhin bleibt Facebook wohl als Unternehmen an der Spitze der beliebtesten Apps
Bislang war wohl Facebook die populärste App. Nun steht offenbar eine andere Anwendung an der Spitze – die ebenso von Facebook stammt.
Zwei-Faktor-Authen­ti­fi­zie­rung für Face­book, Google, Twit­ter & Co einrich­ten
Jan Johannsen
Das Smartphone ist bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht das einzige, aber sicherlich das wichtigste Hilfsmittel.
Zwei-Faktor-Authentifizierung sorgt für mehr Sicherheit beim E-Mail-Konto, in sozialen Netzwerken oder beim Online-Shopping. So richtet ihr sie ein.
Ohne eure Zustim­mung: Einige Smart­phone-Apps senden Daten an Face­book
Christoph Lübben
Spotify gehört wohl zu den Apps, die Daten ungefragt an Facebook senden
Auch wenn ihr das nicht wollt, senden einige Apps wohl Daten an Facebook. Offenbar ist ein Entwickler-Kit der Grund dafür.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.