Facebook: Update holt Chat auf den Android-Homescreen

FairPhone_2014
FairPhone_2014(© 2014 CURVED)

Die Android-Variante der Facebook Messenger-App erhielt am 2. April ihr Update auf Version 4.0. Anders als beim iPhone lassen sich jetzt Verknüpfungen zu Konversationen mit einzelnen oder mehreren Kontakten direkt auf dem Home Screen platzieren – ein schneller Zugriff ist damit jederzeit gewährleistet. Auch außerhalb der Facebook App können Kontakte als sogenannte Chat Heads auftauchen, die über der Benutzeroberfläche schweben und durch Antippen zum Chat-Fenster werden.

Facebooks sozial vernetzte Kommunikationsplattform erhält daneben auch auf Android-Geräten das Gruppen-Feature der bereits letzte Woche erneuerten iPhone-Version: Freunde lassen sich in Gruppen speichern, die dann schnell, einfach und vor allem gleichzeitig mit Nachrichten beschickt werden können.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book könnte euch in Zukunft die Augen öffnen
Francis Lido
Facebook könnte künftig viele verunglückte Fotos retten
Facebook arbeitet an einer Technologie, die geschlossene Augen auf Fotos öffnen kann. Die genutzte Methode kommt bereits woanders zum Einsatz.
Digi­tal Detox auf Insta­gram: So soll die neue Selbst­kon­trolle funk­tio­nie­ren
Francis Lido
Auf Instagram lässt sich viel Zeit verbringen
Instagram will exzessive Nutzung verhindern. Zu einem Kontrollmechanismus sollen nun neue Details bekannt sein.
iOS: Apple Maps und Face­book Messen­ger funk­tio­nie­ren wieder
Francis Lido1
Apple Maps ist wieder erreichbar
Apple Maps war stundenlang down, der Facebook Messenger stürzte unter iOS ab. Beide Probleme sind nun behoben.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.