Facebook-Update zeigt Neuigkeiten auf der Smartwatch an

Facebook zeigt Neuigkeiten nun auch direkt auf der Android Wear-Smartwatch an
Facebook zeigt Neuigkeiten nun auch direkt auf der Android Wear-Smartwatch an(© 2014 CURVED Montage)

Facebook-Nachrichten am Handgelenk abrufen: Facebook hat für das Betriebssystem Android Wear ein Update veröffentlicht, dank dem Ihr Nachrichten aus dem sozialen Netzwerk auch direkt auf Eurer Android Wear-Smartwatch abrufen.

Bisher war es nur möglich, sich Benachrichtigungen zu Neuigkeiten in dem Netzwerk auf die Smartwatch schicken zu lassen, berichtet MobiFlip. Anschließend musstet Ihr die Facebook-App auf dem Smartphone oder Tablet öffnen, um die eigentliche Neuigkeit zu lesen. Mit dem Update wird dieser zusätzliche Schritt nun überflüssig, auch wenn ihr zum Antworten auf einen Kommentar dann doch wieder Euer Smartphone zücken müsst. Wann Facebook auch die Möglichkeit nachrüstet, einen Kommentar auf einen Beitrag über das Mikrophon der Smartwatch zu diktieren, ist nicht bekannt.

Immer mehr Erweiterungen für Android Wear

Der Facebook Messenger arbeitet bereits seit Anfang August mit Googles Mobile-Betriebssystem Android Wear zusammen; mit der Beta-Version des Messengers habt Ihr daher beispielsweise die Möglichkeit, per Spracheingabe Nachrichten über die Smartwatch zu beantworten. Mit dem Update für die große Facebook-App schließen die Entwickler nun eine weitere Lücke.

Auch WhatsApp bietet seit Ende August eine Unterstützung für Android Wear an. Hier könnt Ihr Euch ebenfalls durch die Nachrichten wischen und außerdem per Spracheingabe selbst Nachrichten verschicken.

Weitere Artikel zum Thema
Face­book testet Bezahl­funk­tion für Grup­pen
Christoph Lübben
Bei Facebook sind bald vielleicht nicht mehr alle Gruppen kostenlos
Facebook möchte offenbar die Inhalte von Gruppen verbessern: Eine Bezahlfunktion soll die Erstellung von hochwertigem Content ermöglichen.
Face­book Messen­ger zeigt nun auto­ma­tisch star­tende Werbe­vi­deos an
Christoph Lübben2
Der Facebook Messenger enthält nun offenbar nervige Werbung
Werbung für den Facebook-Messenger: Erste Nutzer sollen nun automatisch abspielende Spots in der App sehen. Ob das Ganze so bleibt?
Face­book könnte euch in Zukunft die Augen öffnen
Francis Lido
Facebook könnte künftig viele verunglückte Fotos retten
Facebook arbeitet an einer Technologie, die geschlossene Augen auf Fotos öffnen kann. Die genutzte Methode kommt bereits woanders zum Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.