Facebook verrät ab sofort, wie viel Zeit ihr in der App verbringt

Wie aktiv seid ihr auf Facebook? Die App verrät es
Wie aktiv seid ihr auf Facebook? Die App verrät es(© 2018 CURVED)

Wie viel Zeit verbringt ihr täglich auf Facebook? Die App des sozialen Netzwerks liefert euch ab sofort die Antwort und gibt Tipps, wie ihr eure Zeit auf Social Media effektiver nutzen könnt. Eine Erinnerungsfunktion, wie ihr sie von Instagram kennt, gibt es ebenfalls.

In der Facebook-App steht euch eine neue Übersicht für eure Nutzungsdauer zur Verfügung. Diese zeigt an, wie viel Zeit ihr in den letzten sieben Tagen mit eurem Smartphone in der Facebook-App verbracht habt. Ein durchschnittlicher Wert für die letzte Woche wird ebenfalls angezeigt.

Exzessive Nutzung? Facebook hilft

Die Statistik liefert nicht nur die tägliche und durchschnittliche Nutzung, sondern gibt auch Hilfestellung: Ihr könnt euren News Feed direkt aus dem neuen Feature heraus anpassen, damit Facebook euch direkt die Dinge anzeigt, die euch ansprechen. Das Ziel: Ihr müsst weniger nach interessanten Themen suchen, nutzt die App effektiver und vertrödelt in ihr keine Zeit. Zudem könnt ihr mit dem Feature eure Push-Nachrichten anpassen.

Die Zeit-Übersicht findet ihr in der App, wenn ihr rechts auf die drei horizontalen Striche tippt, zu "Einstellungen und Privatsphäre" scrollt und "Deine Zeit auf Facebook" auswählt. Hier könnt ihr euch auch tägliche Erinnerungen einrichten. Facebook informiert euch dann, wenn ihr euer selbst gestecktes Limit erreicht habt. So werdet ihr auf eventuell exzessives Nutzungsverhalten aufmerksam gemacht.

Die Umsetzung selbst wirkt interessant, allerdings noch nicht richtig umgesetzt: Als wir uns das Feature früh morgens anschauten und die App zum ersten Mal öffneten, hatten wir bereits zehn Minuten auf der Uhr. "Diese Metrik befindet sich noch in der Entwicklung. Da wir sie noch verbessern, kann sich noch etwas ändern", so Facebook.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp und Insta­gram: Namens­än­de­rung bestä­tigt
Francis Lido
Peinlich !38WhatsApp und Instagram gehören zu Facebook
Facebook plant eine Namensänderung für WhatsApp und Instagram. Diese soll die Zugehörigkeit der Apps verdeutlichen.
Störung zeigte: Face­book weiß, ob ihr einen Bart habt
Christoph Lübben
Unfassbar !5Ihr seid auf Selfies stets mit einem Bart zu sehen? Facebook weiß das – egal, ob es eure Gesichtsbehaarung ist
Facebook beschreibt eure Fotos: Dank der weltweiten Störung wissen wir nun, wie die Plattform Bilder von euch wirklich sieht.
Huawei-Smart­pho­nes sollen WhatsApp, Insta­gram und Co. weiter unter­stüt­zen
Francis Lido
Weg damit !11Die Apps von Facebook könnt ihr auch künftig auf Huawei-Smartphones nutzen
Entwarnung für Huawei-Nutzer: WhatsApp, Instagram und Facebook werden weiterhin auf den Smartphones des Herstellers laufen.