"Fast and Furious": So viele Filme kommen noch in die Kinos

Der Cast aus "The Fast and the Furious 8"
Der Cast aus "The Fast and the Furious 8"(© 2017 Universal Pictures)

"Fast and Furious 8" lässt gerade die Kinokassen klingeln. Da lässt die Frage aufkommen: Wie viele Teile der erfolgreichen Filmreihe um Dominic Toretto und schnelle Autos kommen noch in die Kinos? Dazu hat sich nun Produzent Neal Moritz zu Wort gemeldet.

Vin Diesel und Dwayne "The Rock" Johnson werden wohl nicht bis ins Rentenalter hinterm Steuer sitzen müssen. So soll nach Teil 10 des Hollywood-Franchises Schluss sein. Das gab Moritz gegenüber Collider bekannt nun bekannt und bestätigte damit vorangegangene Berichte. Für das Finale wolle man sich etwas Besonderes einfallen lassen, um die Saga würdig abzuschließen.

Zwischenfilme à la "Star Wars" denkbar

Eine Verlängerung ist aber ausgeschlossen. Und das, obwohl "Fast and Furious" erfolgreicher ist als jemals zuvor: Allein in Deutschland sahen in den ersten fünf Tagen schon 1,3 Millionen Kinogänger Teil acht. Das ist die erfolgreichste Film-Premiere seit "Star Wars: Das Erwachen der Macht" im Dezember 2015. Weltweit sammelte "Fast & Furious 8" am ersten Wochenende bereits mehr als 530 Mio. US-Dollar ein, allein 190 Mio. davon in China.

Ganz ausschließen will Moritz ein Ende aber nicht. Die Rede ist von Zwischenfilmen – so wie Disney mittlerweile auch mit der "Star Wars"-Marke die Fans in kürzeren Abständen in die Kinosäle lockt. Denkbar sind für den Produzenten etwa Prequels zur bisherigen Story oder Solo-Filme, in denen beliebte Figuren aus der Reihe eine Hauptrolle bekämen.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Mittei­lun­gen können eure Konsole abstür­zen lassen
Sascha Adermann
Ob auch Besitzer der PS4 Pro von dem Nachrichten-Bug betroffen sind, ist noch unklar
Besitzer einer PlayStation 4 sollten bei Mitteilungen aufpassen: Nachrichten können zum Crash der Konsole führen.
PlaySta­tion 5: PS4-Upda­tes berei­ten Start der neuen Konsole vor
Guido Karsten
Her damit !10Für ihr Alter erhält die PlayStation 4 in letzter Zeit ziemlich viel Aufmerksamkeit
Sony hält die PS5 mittlerweile für nötig und offenbar laufen auch schon Vorbereitungen: PS4-Firmware und das PSN erhalten zuletzt viel Aufmerksamkeit.
Apple Music zeigt euch noch mehr Song­texte in der App an
Christoph Lübben
Mit Apple Music könnt ihr künftig bei vielen Songs textsicher mitsingen
Apple Music bekommt durch eine neue Partnerschaft mehr Songtexte. Künftig greift der Dienst auf einen Anbieter zurück, den auch Spotify nutzt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.