Fertigt Lenovo eines der letzten Nexus-Geräte?

Peinlich !5
Lenovo hat guten Grund zur Freude.
Lenovo hat guten Grund zur Freude.(© 2014 CC: Flickr/Cory M. Greiner)

Auch beliebte Modell-Reihen wie das Google Nexus erreichen irgendwann den Zeitpunkt, an dem die Produktion eingestellt wird – dem chinesischen Hersteller Lenovo ist offenbar die Ehre zu teil gekommen, eines der letzten Geräte zu produzieren. Davon geht zumindest der russische Blogger Eldar Murtazin aus, der am Donnerstag einen Tweet dazu veröffentlichte.

Wird es ein Tablet oder ein Smartphone?

Der Tweet von Eldar Murtazin verrät allerdings nicht, was für ein Nexus-Gerät Lenovo überhaupt produzieren wird – die Reihe setzt sich bekanntermaßen sowohl aus Tablets als auch aus Smartphones zusammen. Deutsche Nexus-Freunde müssen abwarten, ob das Mobilgerät auch hierzulande erscheinen wird. Angeblich soll es hauptsächlich für den US-Markt produziert werden.

Am Sonntag hatte Eldar Murtazin über Twitter verkündet, dass die Modellreihe 2015 ausläuft und durch eine Play Edition ersetzt wird. Dieses Gerücht kam unerwartet, kann Google beispielsweise mit dem Nexus 5 doch ordentliche Verkaufszahlen vorweisen. Zum 4. Februar etwa soll von dem Smartphone sogar noch eine rote Modellvariante auf den Markt kommen.

Lenovo baut seinen Mobiltelefonsparte weiter aus

Die Fertigung eines der letzten Nexus-Geräte ist aber nicht der einzige große Fang der vergangenen Tage, den Lenovo für sich verbuchen kann. Erst vor wenigen Tagen stand das chinesische Unternehmen groß in den Schlagzeilen, da es mit Motorola Mobility die Mobiltelefonsparte von Google übernommen wird. Am Mittwoch bestätigte Google die Übernahme, demnach hatte Lenovo 2,91 Milliarden US-Dollar investiert.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8 müsste nach Apples aktu­el­lem Kurs eigent­lich iPhone Pro heißen
Das iPhone 8 könnte auch so wie in diesem Konzept aussehen
Noch ist nicht klar, welchen Namen das iPhone 8 erhalten wird. Entsprechend aktueller Gerätebezeichnungen von Apple ist "iPhone Pro" eine Möglichkeit.
Remote App für Apple TV funk­tio­niert bald auch auf dem iPad
Guido Karsten
Auch das Scrollen in langen Listen soll unter tVOS demnächst schneller funktionieren
Das aktuelle Apple TV (4. Gen.) wurde bereits vor eineinhalb Jahren vorgestellt. Jetzt soll die Fernbedienungs-App auch für das iPad angepasst werden.
Galaxy S8: Kamera lässt sich offen­bar per "Doppel-Klick" schnell star­ten
Guido Karsten4
Für spontane Schnappschüsse solltet Ihr die Galaxy S8-Kamera wohl über den Power-Button starten
Das Galaxy S8 wird keinen physischen Home Button besitzen. Samsung ermöglicht den Schnellstart der Kamera-App daher offenbar auf andere Weise.