Fertigt Lenovo eines der letzten Nexus-Geräte?

Auch beliebte Modell-Reihen wie das Google Nexus erreichen irgendwann den Zeitpunkt, an dem die Produktion eingestellt wird – dem chinesischen Hersteller Lenovo ist offenbar die Ehre zu teil gekommen, eines der letzten Geräte zu produzieren. Davon geht zumindest der russische Blogger Eldar Murtazin aus, der am Donnerstag einen Tweet dazu veröffentlichte.

Wird es ein Tablet oder ein Smartphone?

Der Tweet von Eldar Murtazin verrät allerdings nicht, was für ein Nexus-Gerät Lenovo überhaupt produzieren wird – die Reihe setzt sich bekanntermaßen sowohl aus Tablets als auch aus Smartphones zusammen. Deutsche Nexus-Freunde müssen abwarten, ob das Mobilgerät auch hierzulande erscheinen wird. Angeblich soll es hauptsächlich für den US-Markt produziert werden.

Am Sonntag hatte Eldar Murtazin über Twitter verkündet, dass die Modellreihe 2015 ausläuft und durch eine Play Edition ersetzt wird. Dieses Gerücht kam unerwartet, kann Google beispielsweise mit dem Nexus 5 doch ordentliche Verkaufszahlen vorweisen. Zum 4. Februar etwa soll von dem Smartphone sogar noch eine rote Modellvariante auf den Markt kommen.

Lenovo baut seinen Mobiltelefonsparte weiter aus

Die Fertigung eines der letzten Nexus-Geräte ist aber nicht der einzige große Fang der vergangenen Tage, den Lenovo für sich verbuchen kann. Erst vor wenigen Tagen stand das chinesische Unternehmen groß in den Schlagzeilen, da es mit Motorola Mobility die Mobiltelefonsparte von Google übernommen wird. Am Mittwoch bestätigte Google die Übernahme, demnach hatte Lenovo 2,91 Milliarden US-Dollar investiert.

Weitere Artikel zum Thema
Konkur­renz zu Echo Show: Neue Hinweise auf Google Home mit Display
Michael Keller
Amazon Echo Show (links) könnte bald Konkurrenz durch Google Home mit Display erhalten
Plant Google eine Version von Google Home mit Bildschirm? Entsprechende Hinweise lassen sich in der neuesten Version der Google-App finden.
iOS 11 ist auf Hälfte aller iPho­nes und iPads instal­liert
Christoph Lübben1
iOS 11 ist wohl auf den meisten aktiven iPhone-Modellen installiert
iOS 11 hat die Oberhand gewonnen: Das neue Betriebssystem ist mittlerweile auf über 50 Prozent der iPhones und iPads installiert.
Huawei arbei­tet offen­bar an falt­ba­rem Smart­phone
Francis Lido
Im Rahmen der Mate-10-Pro-Vorstellung kündigte Huawei offenbar ein faltbares Smartphone an
Anfang der Woche waren alle Augen auf das Mate 10 gerichtet. Abseits des Rampenlichts sprach Huawei in München über ein faltbares Smartphone.