Fifa 15: Kostenlos für iOS, Android und Windows Phone

Na ja15
FIFA 15 gibt es gratis für iOS, Windows Phone und Android.
FIFA 15 gibt es gratis für iOS, Windows Phone und Android. (© 2014 Electronic Arts, CURVED Montage)

Alle Jahre wieder schickt Electronic Arts eine Neuauflage der FIFA-Spielereihe ins Rennen. Während die Besitzer einer Xbox One, einer PlayStation 4 oder auch eines PCs noch ein paar Tage warten müssen, gibt es den mobilen Ableger von FIFA 15 schon jetzt – und das auch noch kostenlos.

Der Markt für mobile Games wird immer größer, das hat auch der Publisher EA gemerkt und veröffentlicht nun als eine Art Appetithäppchen auf FIFA 15 für PC und Konsolen eine passende Variante für Smartphones und Tablets. Besonders hervorzuheben ist hierbei, dass EA sich nicht exklusiv auf ein mobiles Betriebssystem festlegt, sondern FIFA 15 Ultimate Team zeitgleich in den App-Stores von Apple, Google und Microsoft veröffentlicht.

Altbekanntes Bolzen auf dem digitalem Rasen

Wie auch schon beim Vorgänger kann der Spieler in Fifa 15 auf unzählige Stadien, Fußballer und insgesamt 600 Vereine zurückgreifen. Wer lieber sein eigenes Team aus den verfügbaren Profis zusammenstellen möchte, der kann sich im Modus "Ultimate Team" genau daran probieren.

Wer lieber wie Pep Guardiola am Spielfeldrand steht und die Geschicke der Mannschaft als Trainer lenken möchte, dem steht der neue Spielmodus "Schnelle Simulation" zur Verfügung. Statt hinter dem virtuellen Ball herzuhetzen steuert Ihr in diesem Modus die Geschicke der Mannschaft per Schieberegler in einem stark verkürztem Match von nur 3 Minuten.

Natürlich gibt es auch Neuerungen, die die Steuerung betreffen. Beim Vorgänger hatte EA einen für Touchscreens stark vereinfachten Steuerungsmodus eingeführt. Mit FIFA 15 gibt es neben diesem Casual-Mode und einigen weiteren Möglichkeiten der Spielsteuerung, jetzt auch die Möglichkeit einen Controller zu verwenden.


Weitere Artikel zum Thema
Apples Special Event: Was in New York passiert ist
Lukas Klaas
Auf dem Apple Special Event im Dezember wurden einige Spiele- und App-Entwickler mit Awards geehrt.
Auf Apples Special Event in New York rechneten vielen schon mit einer Ankündigung - die blieb aus. Eine Überraschung war die Veranstaltung trotzdem.
iPhone mutiert zum iPod Clas­sic: Diese Retro-App lässt euch am Rad drehen
Christoph Lübben
Der iPod ist das Gegenteil aktueller iPhones: nahezu bildschirmlos statt nahezu randlos.
Wünscht ihr euch ab und zu den iPod Classic zurück? Eine iPhone-App könnte euch in diesem Fall begeistern. Sofern diese überhaupt erscheint.
Huawei Mate 30 Pro und Android: So steht es um das Lizenz-Problem
Francis Lido
Halten auch deutsche Nutzer das Huawei Mate 30 Pro bald in ihren Händen?
Bekommen Huawei Mate 30 Pro und Co. bald die lang ersehnten Google-Dienste? Der CEO des Herstellers hat sich dazu geäußert.