"FIFA 19": EA bestätigt Champions League und neues "The Journey"-Kapitel

"FIFA 19" spielt in Europas Königsklasse: EA Sports schließt die größte Lücke in seinem Portfolio und schnappt sich die Lizenz für die UEFA Champions League. Die Neuerung wirkt sich auch auf den Storymodus "The Journey" aus.

"Die UEFA Champions League war eines der am meisten geforderten Features der letzten zehn Jahre, weshalb wir uns unheimlich darauf freuen, einen der größten Wettbewerbe in 'FIFA 19' zu integrieren", sagt Executive Producer Aaron McHardy. Die Europa League und der Super Cup sind ebenfalls Teil des Pakets. Die Spieleserie verfügt seit jeher über unzählige Lizenzen aus der Welt des Fußballs. Die Rechte der UEFA-Wettbewerbe lagen im vergangenen Jahrzehnt aber bei Konkurrent "Pro Evolution Soccer" von Konami. Deren Partnerschaft endete jetzt und EA Sports griff anscheinend sofort zu.

Letzte Kapitel im Storymodus

Die Wettbewerbe spielt ihr im normalen Turniermodus und sie werden auch in das Finale des Storymodus integriert: In "The Journey: Champions" versucht ihr als Fußballtalent Alex Hunter den legendären Henkelpott zu gewinnen. Die Champions League und Europa League werden zudem in "FIFA Ultimate Team" integriert. EA Sports kündigte außerdem Features an, die eine bessere Kontrolle über das Gameplay ermöglichen sowie größeren Spielraum bei der Aufstellung und taktischen Ausrichtung der Mannschaft geben.

"FIFA 19" mit Weltfußballer Cristiano Ronaldo auf dem Cover erscheint weltweit am 28. September 2018 für PlayStation 4, Xbox One, PC und Nintendo Switch. Auf den Vorbesteller-Editionen "FIFA 19 Champions" und "FIFA Ultimate" ist der brasilianische Superstar Neymar abgebildet. Neben zahlreichen Boni haltet ihr diese beiden Editionen drei Tage früher in euren Händen.

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Darum soll Sony Cross­play wirk­lich unter­bin­den
Francis Lido
Die PlayStation 4 ermöglicht nur eingeschränktes Crossplay
PlayStation-4-Besitzer bleiben bei Online-Spielen meist unter sich. Warum das so ist, verrät nun der ehemalige Chef von Sony Online Entertainment.
Xbox One: Micro­soft streicht “Virtual Reality”-Unter­stüt­zung
Lars Wertgen
Die Xbox One bleibt VR-frei
Vergebens gewartet: Microsoft hat keine Pläne mehr, Virtual Reality auf der Xbox One zu ermöglichen.
"Fort­nite" auf der Nintendo Switch offen­bar großer Erfolg
Michael Keller2
"Fortnite" erobert die Nintendo Switch im Sturm
"Fortnite" ist zurzeit ein sehr gefragtes Spiel: Auch auf der Nintendo Switch setzt der Titel seine Erfolgsstory nahtlos fort.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.