"FIFA 19": Ein Deutscher hat es unter die neuen Ikonen geschafft

In "FIFA 19" tauchen, wie bereits bei den Vorgängern, nicht nur aktive Spieler, sondern auch Fußball-Legenden auf. EA Sports hat nun bekannt geben, welche Alt-Stars im künftigen Teil neu dazu stoßen werden. In der illustren Runde taucht auch ein deutscher Weltmeister auf.

Zu den sogenannten Ikonen zählt künftig auch Miroslav Klose, wie Entwickler Tyler Blair gegenüber kicker eSport bestätigt. Die Legenden zählen im FUT-Modus zu den ganz besonderen Karten und zeichnen sich durch besonders hohe Werte aus. Allerdings sind sie auch deutlich teurer als die übrigen Karten.

Wieder nur eine 87?

Wie stark Miroslav Klose sein wird, ist noch nicht bekannt. Seine Spielerattribute werden allerdings mit Spannung erwartet. Klose tauchte zuletzt bereits im Rahmen des "FIFA 18"-Updates zur Weltmeisterschaft in Russland als Ikone auf, bekam damals von EA Sports aber überraschend nur eine niedrige Schuss- und Gesamtwertung von 85 bzw. 87. Eine relativ schwache Einschätzung für den besten WM-Torschützen aller Zeiten.

Neben dem Stürmer, der in Deutschland unter anderem für Werder Bremen und Bayern München auf Torejagd ging, bestätigte der Publisher bereits einige andere Legenden. Zu denen wurden die dazugehörigen Karten vorab auch schon einmal gezeigt, wie ihr im Video oben sehen könnt (etwa ab Minute 13). Zum namhaften Kreis zählen unter anderem Roberto Baggio (93), Fabio Cannavaro (92), Clarence Seedorf (91), Claude Makéléle (90), Raúl (92) und Rivaldo (92) sowie Johan Cryuff (94) und Eusébio (93).

"FIFA 19" erscheint am 28. September 2018 für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC. Zu den Neuerungen des Spiels zählt beispielsweise der neue Survival Modus zudem geht "The Journey" mit Alex Hunter in die letzte Episode.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Bei diesen Top-Titeln spart ihr für kurze Zeit viel Geld
Francis Lido
"God of War" gehört zu den reduzierten PS4-Spielen
Top-Spiele für die PlayStation 4 günstiger: "God of War", "Spider-Man", "The Division 2" und Co. sind im PlayStation Store aktuell reduziert.
Games-Nach­schub: PlaySta­tion 5 schickt die PS4 noch lange nicht in Rente
Francis Lido
Her damit !5Die PS4 soll der PlayStation 5 helfen
Die PS4 spielt weiterhin eine wichtige Rolle für Sony. Unter anderem soll sie der PlayStation 5 zu einem erfolgreichen Start verhelfen.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.