"FIFA 19": Neue Saison der Virtual Bundesliga startet im Dezember

EA Sports und die DFL suchen den Deutschen "FIFA 19"-Meister
EA Sports und die DFL suchen den Deutschen "FIFA 19"-Meister(© 2018 EA Sports)

In Kürze eröffnen EA Sports und die DFL die Deutsche "FIFA 19"-Meisterschaft. Die sogenannte "Virtual Bundesliga" (VBL) geht am 1. Dezember 2018 in die neue und mittlerweile insgesamt siebte Saison.

Die Deutsche "FIFA 19"-Meisterschaft ist neuerdings in vier Teilbereiche gegliedert: Zu "VBL Open", "VBL Playoffs" und "VBL Grand Final" kommt erstmals die "VBL Club Championship" hinzu. Dabei handelt es sich um eine zusätzliche Qualifikationsmöglichkeit für die "VBL Playoffs", die wiederum den Weg in das "VBL Grand Final" ebnen. Der Gewinner dieses Endspiels darf sich Deutscher "FIFA 19"-Meister nennen.

Bundesliga-Vereine entsenden eSports-Teams

Die Qualifikation über die "VBL Club Championship" ist jedoch in erster Linie für "FIFA 19"-Profis gedacht. Es handelt sich gleichzeitig um einen in sich geschlossenen Wettbewerb, an dem die echten Clubs aus der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga teilnehmen. Diese können zwei bis vier "FIFA 19"-Spieler bestimmen, die für den Verein antreten sollen. Dabei dürfte es sich größtenteils um eSports-Profis handeln.

Die bestplatzierten Teams der "VBL Club Championship" ziehen automatisch in das "VBL Grand Final" ein, in dem es um die Deutsche "FIFA 19"-Meisterschaft geht. Aber auch die anderen können sich über die "VBL Playoffs" dafür qualifizieren. Wenn ihr Titelambitionen hegt, müsst ihr euch dagegen an die "VBL Open" halten – den zuvor ohnehin einzigen Weg zu den "VBL Playoffs".

Dieser In-Game-Modus bleibt weiterhin bestehen und soll rechtzeitig zum Saisonstart auf PlayStation 4 und Xbox One freigeschaltet sein. Dabei könnt ihr getrost euer Lieblingsteam auswählen, denn alle Mannschaften sind in diesem Modus gleich stark. Je mehr Siege ihr bis einschließlich Februar 2019 monatlich einfahrt, desto besser stehen eure Chancen, euch für die "VBL Playoffs" zu qualifizieren.

Weitere Artikel zum Thema
Stre­a­ming mit xCloud: So bringt Micro­soft Xbox-Spiele auf Handys
Christoph Lübben
Ein Xbox-Controller ist für xCloud wohl nicht unbedingt notwendig
Mit xCloud bringt Microsoft Xbox-Spiele auf Smartphones. Das Unternehmen macht Entwicklern dabei nötige Anpassungen sehr einfach.
"Batt­le­field V": "Feuer­sturm"-Trai­ler zeigt Battle-Royale-Game­play
Christoph Lübben
In "Battlefield V: Firestorm" ist selbst ein roter Traktor ein tödliches Gefährt
Mit "Battlefield V: Feuersturm" erscheint in Kürze ein weiteres Battle Royale. Ein spektakulärer Trailer zeigt, welche Spielmechaniken euch erwarten.
"FIFA 19": Dieser Kicker hat die stärkste "Ulti­mate Team"-Karte
Lars Wertgen
Ein Madrilene ist der stärkste Spieler in "FIFA 19"
Die "Ultimate Team"-Karten der Spieler aus dem "Team of the Year" sind verfügbar. Der stärkste Spieler in "FIFA 19" ist weder Messi noch Ronaldo.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.