Film ab! Siri sagt Euch, was aktuell im Kino läuft

Siri erleichtert Euch ab sofort auch den Gang ins Kino Eures Vertrauens
Siri erleichtert Euch ab sofort auch den Gang ins Kino Eures Vertrauens(© 2014 CC: Flickr/Thomas Raich)

Nie mehr im falschen Film dank Siri: Die iOS-Sprachassistentin dient Euch ab sofort auch hierzulande als Kino-Planerin. Wie MacRumors berichtet, hat Apple in vielen neuen Ländern Siri mit dem Kino-Informationsprogramm ausgestattet. Auch in Deutschland bekommt Ihr nun alle Infos rund um den Besuch im Lichtspielhaus direkt von der KI auf Eurem iPhone.

Wer unterwegs spontan Lust auf einen Kinobesuch verspürt, musste bisher eine App zur Hilfe nehmen oder mit dem Smartphone ins Internet gehen, um herauszufinden, welcher Film gerade in welchem Kino läuft. iPhone-Nutzer können sich dieses Prozedere dank Siri ab sofort sparen und die Sprachassistentin ganz einfach fragen. Mit dem Sprachbefehl "Was läuft im Kino?" bringt Ihr Siri dazu, Euch eine Übersicht aktueller Filme anzuzeigen. Zusätzlich sind diese mit einem kleinen Filmplakat, dem Vorstellungsbeginn sowie der Altersfreigabe ausgestattet.

Cineastische Beratung mit Siri

Wenn Ihr in der Übersicht einen Film auswählt, bekommt Ihr weitere Details zu dem Titel geliefert. Dazu zählen eine kurze Inhaltsangabe, die Laufzeit, Besetzung und Altersfreigabe sowie der Regisseur. Außerdem erfahrt Ihr, in wie vielen Kinos und zu welcher Uhrzeit der Film läuft. Auch eine Suche nach einem ganz bestimmten Film ist möglich. Siri listet Euch dann alle Kinos auf, die den Streifen im aktuellen Programm haben. Praktischerweise gibt es dazu auch gleich die Entfernungen zu den jeweiligen Kinos mitgeliefert.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.