Amazon Fire Phone: Produktion teurer als beim iPhone 5s

Peinlich !5
Das Dynamic Display ist für die hohen Kosten beim Amazon Fire Phone verantwortlich
Das Dynamic Display ist für die hohen Kosten beim Amazon Fire Phone verantwortlich(© 2014 Amazon)

Sechs Kameras haben eben ihren Preis: Die reinen Produktionskosten für das Amazon Fire Phone reihen sich zwischen den Konkurrenz-Flaggschiffen iPhone 5s und Samsung Galaxy S5 ein. Amazon muss offenbar pro Gerät etwa 205 Dollar in die Teile und die Montage investieren.

Das errechneten Analysten von IHS iSuppli, die das Amazon Fire Phone auseinandergenommen haben, berichtet Re/code. Dadurch könne auch der hohe Preis des Smartphones erklärt werden: Das Fire Phone kostet in den USA ohne Vertrag 650 Dollar, so viel wie ein Apple iPhone 5s.

Die Produktionskosten des Fire Phone von Amazon wären demnach höher als beim Apple iPhone 5s, aber niedriger als beispielsweise beim Samsung Galaxy S5. Vor allem Qualcomm dürfte einer der Profiteure von der Herstellung des Smartphones sein, da der Chip-Hersteller außer dem Prozessor noch neun weitere Komponenten für das Gerät liefert.

Dynamic Display als teures Feature

Einen großen Anteil an den hohen Produktionskosten habe dem Bericht zufolge das Feature des sogenannten Dynamic Displays – sechs Kameras zeichnen die Bewegungen des Nutzers auf und richten das Bild auf dem Display am Neigungswinkel des Kopfes aus. Dadurch sind beeindruckende 3D-Effekte möglich; Amazon hofft darauf, dass App-Entwickler dieses Feature für zukünftige Anwendungen nutzen und macht es mit ersten Spielen aus seinem hauseigenen Studio selbst vor.

Mit der Preispolitik des Fire Phone hat sich Amazon offenbar von seiner bisherigen Strategie abgewendet, hochwertige Geräte möglichst günstig anzubieten. Das war zum Beispiel bei den Kindle Fire Tablets der Fall. Um die hohen Kosten für die Entwicklung und die Produktion des Fire Phone wieder auszugleichen, wird Amazon vermutlich eine große Anzahl der Smartphones absetzen müssen.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon führt virtu­elle Dash Buttons für Mobil­ge­räte und Deskto­psys­teme ein
So sollen die digitalen Dash Buttons aussehen
Nachschub auf Knopfdruck: Die Dash Buttons sollen jetzt auch in virtueller Form unkompliziert Käufe bei Amazon ermöglichen – bald auch in Deutschland?
Asus ZenFone 4: Release für Mai 2017 erwar­tet
1
Auf diesen Abbildungen soll eines der Smartphones aus der ZenFone 4-Familie zu sehen sein
Die ZenFone 4-Modelle könnten im Mai 2017 auf den Markt kommen. Wann die Smartphones allerdings vorgestellt werden, ist noch nicht bekannt.
Galaxy S8 erhält ähnli­ches Kühl­sys­tem wie das Galaxy S7
Guido Karsten
Unfassbar !6Im Galaxy S7 sorgt eine spezielle Leitung für die Verteilung der Abwärme des Chipsatzes
Mit dem Galaxy S7 hat Samsung eine neue Kühlvorrichtung eingeführt. Beim Galaxy S8 soll nun offenbar eine ähnliche Lösung zum Einsatz kommen.