Firefox 35 zum Download bereit – auch für Android

Firefox 35 unterstützt nun auch unter Android mehr Funktionen von HTML5
Firefox 35 unterstützt nun auch unter Android mehr Funktionen von HTML5(© 2014 Mozilla, CURVED Montage)

Neue Firefox Version steht zum Download bereit: Die Version 35 des vor allem in Deutschland weitverbreiteten Browsers von Mozilla ist nun offiziell verfügbar. Außer für Linux, Mac OS X und Windows ist Firefox 35 auch für das Betriebssystem Android erscheinen.

Firefox kann nun Eure Mobilfunk- oder WLAN-Verbindung nutzen, um den Standort des Gerätes zu bestimmen, berichtet ZDNet. Außerdem verfügt der Browser nun über das sogenannte Public Key Pinning, womit die Authentifizierung von verschlüsselten Verbindungen verbessert wird. Dadurch sollen Nutzer Seiten, die diese benutzen, mehr vertrauen können als zuvor.

Video-Chats mit Hello

Eine weitere Neuerung von Firefox 35 betrifft den Video-Chat-Dienst Hello. Dieser bietet nun eine Unterstützung für Chat-Räume und verknüpft Unterhaltungen mit einer eigenen URL. Somit könnt Ihr eine unterbrochene Konversation mit derselben URL fortsetzen, wenn der Chat zwischendurch unterbrochen wurde.

Mit dem Update auf Version 35 stopft Mozilla auch diverse Sicherheitslöcher und bietet nun eine verbesserte HTML5-Unterstützung, zum Beispiel für das CSS Font Loading API. Wenn Ihr Firefox unter Android nutzt, könnt Ihr künftig Eure Downloads über den Download-Manager des Betriebssystems verwalten. Mit einigen Geräten könnt Ihr außerdem ab sofort von einem Such-Widget aus nach oben wischen, um den Suchverlauf angezeigt zu bekommen.


Weitere Artikel zum Thema
Mozilla Fenix: So sieht der neue Brow­ser für Android aus
Sascha Adermann
Fenix soll sich vom "normalen" Firefox (Bild) für Smartphones deutlich unterscheiden
Mozilla arbeitet an einem neuartigen Browser für Smartphones. An das Design von "Fenix" werden wir uns wohl erst gewöhnen müssen.
Fire­fox: Brow­ser stellt künf­tig bestimmte Videos auto­ma­tisch auf stumm
Lars Wertgen
Das neue Firefox-Feature dürfte auch in der U-Bahn nützlich sein
Mozilla blockiert in Firefox künftig den Ton von Autoplay-Videos. Das Feature dürfte eure Nerven schonen.
Fire­fox Klar: Mozilla spen­diert dem Inko­gnito-Brow­ser drei neue Featu­res
Alexander Kraft
Mozilla implementiert drei gewünschte Features bei Firefox Klar.
Über eine Millionen Nutzer haben Firefox Klar für Android seit Erscheinen heruntergeladen. Zum Dank ergänzt Mozilla den Browser um neue Funktionen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.