Firefox 4: Aus Beta wird finale Version?

Das Online-Magazin t3n.de hat soeben bekannt gegeben, dass Mozilla die zehnte Beta-Version des neuen Browsers 4 released hat. Diese Version hat  nochmals über 500 Änderungen erhalten. Das Hauptaugenmerk lag vor allem auf der Benutzbarkeit, Stabilität und der Ressourcenoptimierung.

Was ist neu gegenüber der Version 3.6?

Der neue Browser soll nun noch stabiler laufen, als die ältere Version 3.6. Das war auch das Hauptaugenmerkt unter den 500 Veränderungen gegenüber der Beta-Version 9. Zudem soll die Version 4 der schnellste Firefox werden, den es je gab.

Wichtige Fehlerbehebungen, so genannte Bugfix, wurden durchgeführt. Eine Liste zu den Behebungen hält Mozilla für Euch bereit. Es gibt nun auch eine Blacklist für Grafikkartentreiber, die inkompatibel zur neuen Hardwarebeschleunigung sind. Eine weitere wichtige Veränderung liegt in der Optimierung von Flash-Anwendungen. Diese sollen zukünftig nicht mehr zu Stabilitätsproblemen führen, so Asa Dotzler, Mozillas Director of Community Management. Leider gilt dies Hauptsächlich für die Anwendung unter Mac OS X.

Wann kommt die finale Version?

Bis zur Final-Version seien noch etwa 90 Bugs zu beheben. Leider machen auch noch einige Add-Ons Probleme unter der Version 4. Bis zum Release kommt aber dennoch eine weitere Beta-Version. Dies ist somit die elfte Testversion.  Ende Februar 2011 soll es aber endlich so weit sein.

Auf der Webseite von Mozilla gibt es natürlich die Version 4.0b10 für Euch zum Downloaden.

Firefox 5 bereits angekündigt

Noch ist nicht einmal die vierte Version fertig, plant Mozialla bereits für Ende 2011 Firefox 5 auf den Markt zu bringen. Brendan Eich, Mozillas Chief Technology Officer, gab angeblich seinen Mitarbeitern an, kleinere Fehler von Firefox 4 auf Firefox 5 zu verschieben.

Ich persönlich freue mich auf den neuen Firefox 4. Ich habe vor einigen Wochen die Beta Version 6 getestet und festgestellt, dass diese wirklich noch zu unstabil lief. Ich bin gespannt wie die Version 10 bzw. 11 sich verhalten werden. Ein wenig ratlos bin ich, dass bereits Version 5 noch in diesem Jahr erscheinen soll. Zumal angeblich kleinere Fehler auf diese Version verschoben werden sollen. Ich würde mich mehr freuen, wenn ich einen Browser nutzen kann, der auf dem aktuellen Stand perfekt und fehlerfrei ist. Außerdem würde ich es verstehen, wenn es im Laufe des Jahres eine Version 4.1 und vielleicht 4.2 geben würde, in der die letzten Fehler behoben wurden. Dennoch hoffe ich, dass der neue Firefox den Browser Chrome von google in den Schatten stellen kann. Wir dürfen alle sehr gespannt sein.