Fitbit Charge 3: So soll der Fitnesstracker aussehen

Her damit !7
Fitbit Charge 2 hat noch einen Button an der Seite
Fitbit Charge 2 hat noch einen Button an der Seite(© 2016 CURVED)

Es ist schon eine Weile her, seit der Fitbit Charge 2 im Jahr 2016 veröffentlicht wurde. Schon bald könnte mit dem Fitbit Charge 3 ein Nachfolger erscheinen. Wie dieser aussieht, sollen nun Bilder zeigen, die ihr im Tweet am Ende des Artikels findet.

Offenbar unterscheidet sich der Fitbit Charge 3 nur geringfügig von seinem Vorgänger. Die rechteckige Display-Form behält der Hersteller wohl bei, wie die Aufnahmen zeigen, die laut Android Authority von der niederländischen Webseite Nieuwe Mobiel stammen. Während auf der linken Seite der Charge 2 aber noch ein Button vorhanden ist, soll der Nachfolger auf diese Taste verzichten.

Touch-Fläche statt Taste?

Allerdings hat Fitbit den Button wohl nicht restlos gestrichen. Auf dem Bild ist eine Art Einkerbung zu erkennen. Es ist demnach möglich, dass anstelle einer physischen Taste ein kapazitiver Touch-Button zum Einsatz kommt. Eine solche Änderung ist nicht ungewöhnlich: Apple hat zum Beispiel schon 2016 mit dem iPhone 7 den physischen Homebutton seiner iPhone-Reihe gegen eine Touch-Fläche ersetzt.

Zudem kommen auch andere Fitbit-Wearables wie der Fitbit Alta HR ohne einen Button aus. Bei diesem Modell navigiert ihr euch durch die verschiedenen Anzeigen, indem ihr einfach kurz auf das Display tippt. Weitere Informationen über den Fitbit Charge 3 gibt es wohl noch nicht. Da der Vorgänger im September 2016 vorgestellt wurde, könnte der Nachfolger nun – zwei Jahre später – im gleichen Monat enthüllt werden. Womöglich kündigt der Hersteller schon bald einen Termin für die Präsentation an.

Weitere Artikel zum Thema
Fitbit stellt Fitness­tra­cker Flex 2 und Charge 2 offi­zi­ell vor
Christoph Groth
Fitbit Charge 2
Für Schwimmer und Ausdauersportler: Fitbit stellt mit dem Flex 2 und dem Charge 2 zwei Nachfolger seines Fitness-Tracker-Duos vor.
Fitbit: So star­tet Ihr das Fitness-Weara­ble neu
Guido Karsten
Peinlich !8Um das Fitbit Alta neuzustarten, müsst Ihr den Knopf am Ladekabel mehrmals drücken
Hat Euer Fitbit-Wearable eine Fehlfunktion, hilft häufig ein Neustart. Je nach Gerät müsst Ihr dafür folgende Schritte ergreifen.
Fitness­tra­cker: Viele Weara­bles mit mangel­haf­tem Daten­schutz
Michael Keller
Viele Fitnesstracker übertragen die erhobenen Daten unverschlüsselt ans Smartphone
Für eine Studie wurde der Umgang vieler Fitnesstracker mit persönlichen Daten untersucht. Etliche der Wearables gehen eher sorglos mit Euren Daten um.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.