Fitbit Ionic und Fitbit Versa liefern euch künftig aktuelle News

Die Fitbit Versa erhält eine neue App
Die Fitbit Versa erhält eine neue App(© 2018 CURVED)

Fitbit rüstet seine Smartwatch-Modelle Versa und Ionic mit einer Nachrichten-App aus. Die bringen euch Informationen aus verschiedenen Kategorien direkt auf euer Fitness-Wearable. Machbar wird das Ganze über eine neue App, die euch der Hersteller liefert.

Nachdem Fitbit sich bereits mit Fitnesstrackern einen Namen gemacht hatte, veröffentlichte das Unternehmen seine ersten Smartwatches. Diese werden nun offenbar immer mehr zu Multifunktionsgeräten ausgebaut. Bislang konnten euch die Gadgets etwa mit Neuigkeiten bezüglich eurer Schritte, eures Herzschlags und eures Gesundheitszustands versorgen. Künftig informieren sie euch via “Nachrichten”-App aber auch über das aktuelle Weltgeschehen. Um die Neuerung zu nutzen, müsst ihr in der Fitbit-App eure Smartwatch auswählen und unter “Alle Apps” einfach die Anwendung “Nachrichten” installieren.

News für Fitbit-Smartwatch individuell anpassbar

Die aktuellen News für eure Fitbit Ionic oder Fitbit Versa könnt ihr euren persönlichen Vorlieben entsprechend individualisieren. So habt ihr etwa die Möglichkeit, zwischen den Kategorien “Politik”, “Wirtschaft” oder “News aus aller Welt” zu wählen. Eine Lesezeichen-Funktion, um die Artikel zu einem späteren Zeitpunkt zu lesen, hat Fitbit ebenfalls eingefügt. Die News bezieht die Anwendung von großen Nachrichtenportalen wie BILD, Focus Online und n-tv.

Schon vor einigen Monaten hat Fitbit seine Smartwatches mit neuen Features versehen. Im Mai 2018 hatte das Unternehmen etwa den Versa- und Ionic-Modellen die Funktion “Quick Replies” mit einem Update spendiert. Mit dieser könnt ihr am Handgelenk anhand von fünf zuvor festgelegten Antwortmöglichkeiten auf Nachrichten und Mails reagieren.

Weitere Artikel zum Thema
Geschen­ki­deen: Tech­nik für unter 200 Euro zu Weih­nach­ten verschen­ken
Jan Johannsen
Die Qual der Wahl hat man bei einem Geschenke-Budget von bis zu 200 Euro.
Wenn es zu Weihnachten ein etwas größeres Geschenk sein soll, dann hätten wir einige Ideen, wie man 200 Euro sinnvoll für Technik ausgeben kann.
Darum haben Fitbit-Weara­bles mit eini­gen neuen Smart­pho­nes Probleme
Tina Klostermeier
Fitbit-Wearables sind oft nicht mit chinesischen Smartphones komatibel – wir erklären euch, was ihr tun könnt.
Fitbit-Tracker sind gefragt, ebenso wie Smartphones aus China. Warum Endgerät und Wearable trotzdem nicht immer kompatibel sind und was ihr tun könnt:
Gute und güns­tige Gadgets und Weara­bles für Studen­ten
Tina Klostermeier
Bücher waren gestern: Diese Gadgets braucht man als Student von heute.
Pünktlich zu Semesterstart stellen wir euch tolle, aber günstige Gadgets und Wearables vor, die euch das Campusleben leichter machen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.