Fitbit Versa: Update bringt Zyklus-Tracking auf die Smartwatch

Das sogenannte Female Health Tracking zählt zum Clou der Fitbit Versa. Als die Smartwatch auf den Markt kam, war das Feature allerdings noch nicht freigeschaltet. Das holt der Hersteller nun nach und aktualisiert seine App für iOS und Windows. Nur Android-Nutzer müssen noch warten.

Frauen, die eine Fitbit Versa besitzen und die dazugehörige App aktualisiert haben, können ab sofort diverse Informationen zu ihrem Menstruationszyklus eintragen. Dazu zählen unter anderem begleitende Symptome und die Art des Ausflusses. Aus den analysierten Daten sollen Frauen unter anderem Zusammenhänge zwischen ihrem allgemeinen Gesundheitszustand und ihrer Periode herauslesen können. Zudem erstellt die App eine dynamische Vorhersage, wann aller Voraussicht nach die nächste Periode beginnt. Dafür sind zunächst allerdings zwei Monate als Basis-Info nötig. Die Anwendung liefert unter anderem eine Vorhersage darüber, wann wahrscheinlich der Eisprung stattfindet.

Android: Geduld ist gefragt

Zunächst aktualisiert der Wearable-Hersteller nur seine Anwendung für iOS und Windows, ein Update der Android-App soll noch im Laufe des Monats erfolgen, berichtet Tom's Guide. Die Neuerung ist für alle Fitbit-Nutzer verfügbar, wer eine Fitbit Versa oder das Vorgängermodell Fitbit Ionic besitzt, kann die Infos auch auf der Uhr direkt ablesen.

Im Laufe des Jahres wird der Hersteller zudem weitere Features rund um die Gesundheit zur Verfügung stellen. Angeblich sollen die künftigen Funktionen unter anderem Krebspatienten daran erinnern, ihre Medikamente einzunehmen. Nutzer werden durch eine weitere Neuerung zudem wohl darüber informiert, welche Krankheitserreger in ihrer Umgebung aktuell umgehen. Zudem erweitert Fitbit seine beiden Smartwatch-Modelle um schnelle Antworten. Durch die sogenannten "Quick Replies" beantwortet ihr Nachrichten direkt von eurem Handgelenk.


Weitere Artikel zum Thema
Fitbit Versa: Fitness­arm­band kann Grip­pe­welle erken­nen
Lars Wertgen
Smart5Die Sensoren der Fitbit Versa erfassen zahlreiche Daten, die für eine Analyse der Gesundheit werden können
Fitnesstracker wie die Fitbit Versa haben anscheinend eine bislang unbekannte Fähigkeit: Sie können Grippewellen in Echtzeit vorhersagen.
Fitbit Versa: Dieses neue Feature macht sogar Apple-Watch-Nutzer neidisch
Francis Lido
Gefällt mir10Auch die Fitbit Versa Lite beherrscht nun offenbar SpO2-Tracking
Ein Update beschert der Fibtit-Versa-Reihe ein Health-Feature, das die Apple Watch vermissen lässt. Auch andere Fitbit-Wearables erhalten es.
Google kauft Fitbit: Kommt jetzt die Pixel Watch?
Francis Lido
Bekommt die Fitbit Versa 2 (Bild) bald interne Konkurrenz durch die Pixel Watch?
Google hat Fitbit übernommen und eigene Wearables in Aussicht gestellt. Der Deal soll außerdem Wear OS stärken.