Flappy Bird feiert Comeback auf Amazon Fire TV

Naja !7
Flappy Bird-Fakes können Android-Devices mit Malware verseuchen.
Flappy Bird-Fakes können Android-Devices mit Malware verseuchen.(© 2014 Flappy Bird Screenshot)

Die neue Version des Kultspiels unterstützt den Mehrspieler-Modus. Vorerst ist "Flappy Birds Family" jedoch nur für die TV-Konsole von Amazon erhältlich. 

Wiederauferstehung im Amazon Store

Ein halbes Jahr nach dem abrupten Ende des Spiels mit Suchtgefahr taucht Flappy Bird wieder auf. Die neue Auflage des Mobile Games heißt "Flappy Birds Family". Der Erfinder bietet die Wiederauferstehung des Kultspiels vorerst aber nur auf einer Plattform an: Amazon Fire TV.

Die App ist bisher nur im Amazon Android App Store zu finden. Seit Freitag steht das Spiel dort kostenlos zur Verfügung. Entwickler Dong Nguyen kündigte nach seinem Abtauchen an, Flappy Bird in irgendeiner Form wieder aufleben zu lassen.

Zwei-Spieler-Modus

Der Erfinder hat Flappy Bird in der aktuellsten Version um einige neue Herausforderungen erweitert. Die wichtigste Neuerung: Zwei Spieler können gegeneinander antreten. In der ersten Auflage von Flappy Bird war nur ein Single-Player-Modus vorhanden. Der Nutzer steuert den Vogel über den Controller der Amazon Fire TV-Box.

Der Hype um das Spiel erreichte im vergangenen Winter seinen Höhepunkt. Nguyen verdiente durch Werbeeinnahmen täglich fünfstellige Summen mit der kostenlosen App. Der Entwickler fühlte sich vom Erfolg jedoch überwältigt und entfernte das Game spontan aus dem App Store. Folgedessen überfluteten unzählige Klone den Download-Markt. 


Weitere Artikel zum Thema
Android-Grün­der teasert rand­lo­ses Smart­phone seiner neuen Firma an
Guido Karsten
Das erste Smartphone von Essential soll offenbar auch über dem Display nur einen schmalen Rand besitzen
Andy Rubin, einer der Android-Gründer, hat ein erstes Teaser-Bild zum Smartphone seiner Firma Essential veröffentlicht – und das sorgt für Spannung.
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.
Apple arbei­tet angeb­lich an Light­ning-USB-C-Stecker und Apple Watch mit LTE
Apple nutzt den Lightning-Anschluss seit geraumer Zeit für iOS-Geräte
Angeblich will Apple in Zukunft iOS-Geräten einen Lightning-USB-C-Hybrid-Anschluss und der Apple Watch ein LTE-Modul ohne physische SIM spendieren.