Fleksy-App ermöglicht SMS-Tippen auf Smartwatch-Display

Die Fleksy Messenger-App ist nicht nur "almost ready", sondern bereits verfügbar
Die Fleksy Messenger-App ist nicht nur "almost ready", sondern bereits verfügbar(© 2014 YouTube/Fleksy)

Auf einem 1,6-Zoll-Display kann doch kein Mensch anständig Nachrichten schreiben, oder? Fleksy ist angetreten, das Gegenteil zu beweisen. Die Macher hinter der gleichnamigen intelligenten Software-Tastatur für Smartphones bringen ihre Technologie nämlich in einer eigenen Messenger-App auf Samsungs Gear 2 – und der Smartwatch damit SMS-Schreiben bei.

Fleksy hat bereits an Anteil an einem Weltrekord und ist nun erneut Erster – die erste Tastatur für Samsungs Gear 2-Smartwatch nämlich. Wo bislang nur Kurznachrichten empfangen und gelesen werden konnten, erlaubt die am Mittwoch vorgestellte Fleksy Messenger-App nun das Verfassen und Senden von SMS über das Wearable. Wer sich nicht vorstellen kann, wie gescheites Tippen auf einem gerade einmal 1,6 Zoll großen Display am Handgelenk aussehen soll, kann sich in diesem Video ein Bild davon machen:

Die Messenger-App von Fleksy macht die Gear 2 natürlich nicht einfach so zur Standalone-Smartwatch. Die über Samsungs App-Marktplatz erhältliche Anwendung erfordert eine bestehende Verbindung zu einem Gear 2-kompatiblen Gerät, mit dem es die erforderlichen Daten austauscht – Fleksy holt aber immerhin einen Arbeitsschritt vom Smartphone auf die Smartwatch.

Neben der Ankündigung einer Umsetzung seiner viel gelobten Tastatur-Alternative für iOS 8 ist das bereits die zweite neue Plattform, die Fleksy neuerdings in Angriff nimmt. Und während auf iPhone und Co. bereits Konkurrenz lauert, nimmt das Startup auf der Gear 2 einer Pionierrolle ein.


Weitere Artikel zum Thema
Amazon Under­ground: Ende für den Store mit Gratis-Apps
Michael Keller
Amazon schließt seinen Underground-Store für Apps
Keine kostenlosen Apps von Amazon mehr: Wie das Unternehmen bekannt gibt, soll das "Actually Free"-Programm nicht weitergeführt werden.
Apple und Samsung profi­tie­ren kaum vom Wachs­tum des Smart­phone-Mark­tes
Michael Keller
Huawei konnte auch im ersten Quartal 2017 seinen Absatz steigern
Der Smartphone-Markt wächst, aber Samsung und Apple haben wenig davon. Vor allem chinesische Hersteller wie Huawei legten Anfang 2017 zu.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.