"Fortnite": Darum erscheint die Android-Version nicht im Google Play Store

"Fortnite" gibt es sogar schon für iOS – die Android-Version ist immer noch nicht erschienen
"Fortnite" gibt es sogar schon für iOS – die Android-Version ist immer noch nicht erschienen(© 2018 CURVED)

Ihr wartet darauf, dass "Fortnite" für Android im Google Play Store erscheint? Dann haben wir schlechte Nachrichten für euch: An diesem Ort werdet ihr das Spiel wohl nicht finden können. Das heißt aber nicht, dass der Titel gar nicht für Googles Betriebssystem erscheint. Sobald er verfügbar ist, sollt ihr ihn nur über einen anderen Weg installieren können.

In einem Interview mit Forbes hat Tim Sweeney, CEO von Epic Games, sich zur Android-Version von "Fortnite: Battle Royale" geäußert. Das Unternehmen hat sich demnach dagegen entschieden, das beliebte Spiel im Google Play Store anzubieten. "Auf offenen Plattformen wie PC, Mac und Android ist es das Ziel von Epic, die Spiele direkt zu den Nutzern zu bringen", begründet er die Entscheidung. Wenn ihr das Game doch im Play Store findet, wird es sich also mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um einen Fake handeln, den ihr nicht herunterladen solltet.

Keine 30 Prozent für Google

Offenbar spielt auch Geld eine Rolle dabei, dass "Fortnite" nicht im Google Play Store erscheint. Der Suchmaschinenriese soll etwa bei In-App-Käufen rund 30 Prozent der Einnahmen verlangen – und das will Epic Games offenbar nicht mitmachen. Das Spiel dürfte über den Epic-Games-Launcher verfügbar sein, den es auch schon für PC und Mac gibt. Sobald der Battle-Royale-Titel für Android verfügbar ist, könnt ihr euch diesen höchstwahrscheinlich über die offizielle Webseite von Epic Games herunterladen.

Auch weiterhin bleibt aber unbekannt, wann "Fortnite" für Android letztendlich erscheint. Derzeit heißt es allerdings, dass es nicht mehr allzu lange dauern kann, ehe die Veröffentlichung erfolgt. Bislang ist das Game für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, Computer, iPhone und iPad erschienen. Dank Crossplay könnt ihr auch mit Nutzern zusammenspielen, die ein anderes Spielesystem nutzen.


Weitere Artikel zum Thema
Honor V40 5G offi­zi­ell: Bye-bye Huawei, hallo Google?
Lars Wertgen
Das Honor V40 erscheint in drei Farben
Das Honor V40 5G ist da – und das erste Smartphone des Herstellers seit der Trennung von Huawei. Feiern die Google-Dienste ein Comeback?
Gesell­schaftss­piele online: Gemein­sam spie­len trotz Ausgangs­be­schrän­kun­gen
Joerg Geiger
UPDATEHer damit25Gesellschaftsspiele online: So zockt ihr trotz Corona gemeinsam.
Was hilft am besten gegen den Corona-Koller? Spiele mit Freunden. Und viele Gesellschaftsspiele sind online verfügbar. Ein Überblick.
WhatsApp will eure Daten mit Face­book teilen: Was das für euch bedeu­tet
Julian Schulze
Nicht meins13WhatsApp: Die Zustimmung zu den neuen Nutzungsbedingungen ist Pflicht
WhatsApp will eure Daten zukünftig mit Facebook teilen. Wer der neuen Datenschutzrichtlinie nicht zustimmt, darf den Messenger bald nicht mehr nutzen.