Fortnite: Darum können Xbox-Spieler nicht mit PS4-Besitzern zocken

Naja !5
"Fortnite" ist ein beliebtes Multiplayer-Game
"Fortnite" ist ein beliebtes Multiplayer-Game(© 2018 Epic Games)

Epic Games kündigte am Wochenende "Fortnite"-Crossplay für PC, Mac, Xbox One, PlayStation 4 und mobile Geräte an. Besitzer der Sony-Konsole werden allerdings nicht mit oder gegen Xbox-Spieler zocken können. Der Grund ist hinlänglich bekannt: Der japanische Konzern spielt nicht mit.

"Wir wollen Crossplay zwischen der Xbox One und PlayStation 4", fleht ein Nutzer auf Twitter Phil Spencer an. Der Xbox-Chef antwortete auf den Tweet kurz und knapp mit "Ich auch". Kurz darauf schalteten sich auch die "Fortnite"-Entwickler ein. "Wir auch", so Epic Games. Damit bleibt wohl nur Sony als Spielverderber übrig.

Bemüht, aber erfolglos

Microsoft gilt als großer Freund davon, Spieler unterschiedlicher Geräte miteinander zu vernetzten, stößt dabei aber insbesondere bei der direkten Konkurrenz auf wenig Gegenliebe. "Microsoft ist seit langem eine führende Stimme, wenn es darum geht, Crossplay zu ermöglichen und Spieler von Computern, Mobilgeräten und allen Konsolen miteinander zu verbinden", zitiert das Portal Kotaku einen Microsoft-Sprecher. Mit Nintendo arbeite der Konzern eng zusammen und das Angebot an Sony stehe ebenfalls. Bezogen auf "Fortnite" verwies der Sprecher an Sony und Epic Games. Entsprechende Anfragen diverser Medienvertreter blieben unbeantwortet.

"Fortnite" könnt ihr daher zum Beispiel auf eurer Xbox One gegen einen Freund spielen, der das Game auf seinem iPhone oder Mac zockt, aber nicht mit einem Kollegen, der das Survival-Spiel auf der PlayStation 4 hat. Umgekehrt gilt dies auch für Besitzer der Sony-Konsole: Crossplay ist mit allen Plattformen möglich, ausgenommen der Xbox.

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 1 Mini: Sony denkt über Retro-Konsole nach
Christoph Lübben
Nintendo hat vorgelegt, zieht Sony jetzt mit einer eigenen Retro-Konsole nach?
Bringt Sony eine PlayStation 1 Mini für Retro-Games in den Handel? Die Möglichkeit besteht offenbar tatsächlich.
"GTA 5", "Call of Duty: WW2" & Co.: neue Rabatte im PlaySta­tion Store
Francis Lido
"Call of Duty: WW2" erhaltet ihr vorübergehend günstiger
Im PlayStation Store könnt ihr euch über das Wochenende günstig mit Spielen eindecken. Reduziert sind beispielsweise "GTA 5" und "Horizon Zero Dawn".
"Call of Duty" goes "Fort­nite": "Black Ops 4" erhält Battle-Royale-Modus
Francis Lido
In "Call of Duty: Black Ops 4" trefft ihr auf unangenehme Zeitgenossen wie diesen
Activision hat Trailer zu "Call of Duty: Black Ops 4" veröffentlicht. Ein Battle-Royale-Modus wird die Einzelspielerkampagne ersetzen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.