"Fortnite": Die Spielwiese kehrt zurück

Auf der Spielwiese könnt ihr nach dem virtuellen Tod einfach weiterspielen
Auf der Spielwiese könnt ihr nach dem virtuellen Tod einfach weiterspielen(© 2017 Epic Games)

Die Spielwiese ist bald zurück in "Fortnite": Der Sorglos-Modus, in dem ihr ohne Ressourcenbegrenzung bauen könnt und nach dem Ableben wiederaufersteht, erfreut sich großer Beliebtheit – und bietet ab dem 25. Juli 2018 neue Features.

Die ursprüngliche Einführung der “Fortnite”-Spielwiese zog so viele Gamer an, dass die Server nach kurzer Zeit zusammenbrachen. Doch Entwickler Epic Games hat das Matchmaking inzwischen optimiert und schickt den beliebten Modus mit dem Update auf Version 5.10 demnächst in eine neue Runde. Der “Playground”, wie die Spielwiese in der englischen Version des Battle-Royale-Titels heißt, bekommt sogar einige neue Features. Dazu gehören zusätzliche Teamauswahl-Optionen, der Allradkarren, der im Battle-Royale-Modus seit Season 5 zur Verfügung steht – und “eine Menge mehr Loot”, wie die Entwickler bei Twitter versprechen.

Wie lange bleibt die Spielwiese diesmal?

Noch nicht verkündet hat Epic Games bisher, wie lange die Spielwiese in “Fortnite” dieses Mal geöffnet bleibt. Langfristig soll sie offenbar dauerhaft sein, bisher war sie jedoch immer nur phasenweise zugänglich. Möglicherweise wollen die Entwickler das Spielerlebnis im Sandbox-Modus noch weiter beobachten, analysieren und verfeinern – wie sieauch den beliebten Battle-Royale-Modus kontinuierlich beobachten und gegebenenfalls anpassen: Um das Gameplay ausgewogener zu gestalten, hat Epic Games zuletzt etwa eine zu starke Waffe gegen eine etwas schwächere ersetzt.

Der Siegeszug von “Fortnite” nimmt derweil kein Ende. Nach wie vor ist der Comic-Shooter ein Massenphänomen und zieht Millionen von Spielern an. Die Community dürfte sich noch mal deutlich vergrößern, sobald die Android-Version erscheint. Leider bietet das Spiel kein Tutorial für Neulinge. Deswegen haben wir einen Einsteiger-Guide verfasst, der euch die wichtigsten Überlebenstipps an die Hand gibt.

Weitere Artikel zum Thema
Rocket League: Rocket Pass Season 2 bringt viele Neue­run­gen
Sascha Adermann
In "Rocket Leauge" schießen Fahrzeuge die Tore
Der zweite Rocket Pass für "Rocket League" ist da und enthält viele neue Inhalte. Leider verteilt Psyonix weniger Gratis-Items als beim ersten Mal.
Micro­soft Edge unter­stützt bald Chrome-Erwei­te­run­gen
Francis Lido
Microsoft Edge soll künftig Zugriff auf Chrome-Erweiterungen bieten
Erfreuliche Neuigkeiten für Nutzer von Microsoft Edge: Ein Entwickler hat verraten, dass die Unterstützung von Chrome-Add-ons vorgesehen ist.
Update für "Super Smash Bros. Ulti­mate": Das ist neu
Christoph Lübben
"Super Smash Bros. Ultimate" hat ein Update direkt zur Veröffentlichung erhalten
Gleich zur Veröffentlichung von "Super Smash Bros. Ultimate" gibt es ein Update. Dieses nimmt einige Änderungen vor, etwa am Abenteuer-Modus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.