"Fortnite": Epic Games führt Schatzkarten ein

Schatzkarten in "Fortnite": Das "X" markiert die Fundstelle der Beute
Schatzkarten in "Fortnite": Das "X" markiert die Fundstelle der Beute(© 2019 Epic Games)

Kurz nach dem Beginn von Season 8 hat Epic Games ein neues Update für "Fortnite" veröffentlicht. Dieses bringt eine interessante Neuerung mit: Ab Version V.8.01 könnt ihr auf Schatzjagd gehen und vergrabene Ausrüstung bergen.

Dazu folgt ihr den Markierungen auf den neuen Schatzkarten, die ihr in "Fortnite" neuerdings finden könnt. Sobald ihr die darauf angegebene Stelle erreicht habt, zückt ihr die Spitzhacke und grabt den im Boden verborgenen Schatz aus. Lohnenswert ist das deshalb, weil die Truhen legendäre Beute ("Loot") enthalten.

Neue Gauntlet-Turniere

Allzu oft werdet ihr aber nicht Gelegenheit haben, einen Schatz zu bergen. Denn auch die "Fortnite"-Schatzkarten an sich sind legendär – und damit enorm selten. Ihr könnt sie wohl auf dem Boden als auch in Truhen finden. Außerdem lässt sich immer nur eine Schatzkarte mitführen.

In Zukunft werden euch außerdem Infanteriegewehre und Handgranaten etwas seltener begegnen. Und noch eine Änderung steht in dem Battle-Royale-Titel an: Die erst vor Kurzem eingeführten Flaschenraketen entfernt Epic Games mit dem Update aus "Fortnite".

Testweise haben die Entwickler die Turnierarten "Gauntlet-Solo" und "Gauntlet-Duo" eingeführt. Dabei handelt es sich um sehr lange Events, die sich über mehrere Tage bis zum 9. März 2019 erstrecken: Ihr spielt so viele Partien wie möglich und versucht so, in der Event-Rangliste aufzusteigen. Die besten fünf Prozent der Teilnehmer qualifizieren sich für das Gauntlet-Finale (jeweils Solo und Duo). Dieses dauert drei Stunden und es gilt ein Limit von zehn Partien. Die besten 3000 Spieler rücken anschließend in die nächste Runde vor.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox "Games with Gold": Diese Spiele erhal­tet ihr im Juli gratis
Francis Lido
Die "Games with Gold" für Juli 2019 liefern vier gute Gründe, zum Xbox-One-Controller zu greifen
Welche "Games with Gold" warten im Juli 2019 auf Xbox-One-Besitzer? Unter anderem ein preisgekrönter Plattformer und ein Retro-Hit.
PlaySta­tion 4 güns­ti­ger bei CURVED: Darum lohnt sich die PS4 noch immer
ADVERTORIAL
ANZEIGEDie PS4 Slim lohnt sich auch ein halbes Jahr vor dem Start der PS5 noch. Und wir erklären euch wieso
Ihr wollt euch eine PlayStation 4 Slim kaufen, aber die Konsole ist ausverkauft? Im CURVED-Shop gibt's sie noch. Und das besonders günstig.
Ausge­rech­net jetzt: Nintendo Switch Online ist down
Guido Karsten
UPDATEDer Online-Service der Nintendo Switch ist am 17. März 2020 zu weiten Teilen nicht erreichbar
Nintendo Switch Online hat am 17. März 2020 technische Probleme. Der Online-Dienst der Konsole ist für viele Spieler nicht erreichbar.