"Fortnite" für Android könnte drei Monate lang Samsung-exklusiv bleiben

Die mobile Version von "Fortnite" gibt es bislang nur für iOS
Die mobile Version von "Fortnite" gibt es bislang nur für iOS(© 2018 CURVED)

Nutzer von Android-Smartphones müssen wohl noch eine gefühlte Ewigkeit auf "Fortnite" warten – zumindest, wenn sie kein Samsung-Gerät nutzen. Entwickler Epic Games plant angeblich, das umjubelte Battle-Royale-Spiel zunächst nur für Galaxy-Smartphones zu veröffentlichen.

Hintergrund soll eine Partnerschaft zwischen Epic Games und Samsung sein. Diese sieht angeblich vor, dass das Spiel als Android-Version zunächst zur Vorstellung des Galaxy Note 9 erscheint, wie XDA-Developers berichtet. Das Game soll auf dem Phablet dann für einen Monat exklusiv spielbar sein. Zudem winken Vorbestellern zahlreiche V-Bucks. Womöglich ist der Titel direkt vorinstalliert. Gerüchten zufolge gewähren die Entwickler anschließend aber auch nicht sofort allen anderen Android-Nutzern Zugriff auf das Spiel.

Bis zu drei weitere Monate

Zunächst soll die Exklusivität auf weitere Smartphones der Galaxy-S-Serie ausgeweitet werden. Angeblich erhalten zunächst Besitzer eines Galaxy S9, S8 und S7 sowie eines Galaxy Note 8 Zugang. Der Download soll über Samsungs "Galaxy Apps"-Store möglich sein. Erst nach zwei bis drei Monaten könnte eine für alle Android-Smartphones zugängliche "Fortnite"-Version erscheinen, schätzt PhoneArena.

Zuletzt wurde bereits bekannt, dass "Fortnite" für Android wohl nicht im Google Play Store erscheinen wird. Es sei das Ziel von Epic Games, das Spiel auf offenen Plattformen direkt zu den Nutzern zu bringen, so CEO Tim Sweeney. Womöglich will das Unternehmen auch einfach nur nicht 30 Prozent der Einnahmen an Google abtreten, die der Konzern für In-App-Käufe verlangt. "Fortnite" ist bislang für Xbox One, PS4, Nintendo Switch, PC, Mac, iPhone und iPad erschienen.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Pay deak­ti­vie­ren: So kehrt ihr dem Bezahl­dienst den Rücken
Joerg Geiger
Wollt ihr Apple Pay nicht benutzen, könnt ihr den Dienst deaktivieren.
Apple Pay kann praktisch sein – wer aber nicht mit seinem Smartphone bezahlen will, muss ein paar Dinge tun. Wir erklären, was.
Spotify: Ein lange vermiss­tes Feature ist im Anflug
Francis Lido
Spotify zeigt Lyrics nun komplett an
Für viele Spotify-Nutzer geht ein Wunsch in Erfüllung: Der Streaming-Dienst zeigt nun vollständige Song-Texte an. Seht ihr die Lyrics bereits?
Galaxy S20+: So macht die Kamera die Nacht zum Tag
Christoph Lübben
Große Kamera mit großer Leistung: Der Nachtmodus des Galaxy S20+ sorgt für gute Fotos
Das Galaxy S20+ macht keinen Unterschied zwischen hell und dunkel: Ein Foto zeigt, wie gut der Nachtmodus ist. Da staunt selbst das Galaxy S10.