"Fortnite" für Android läuft auf vielen Smartphones offenbar nicht flüssig

"Fortnite" läuft offenbar nicht auf allen Android-Geräten rund
"Fortnite" läuft offenbar nicht auf allen Android-Geräten rund(© 2018 Epic Games)

Das Kult-Spiel "Fortnite" ist endlich für Android verfügbar – zunächst zwar nur in einer Beta-Version, aber immerhin. Einige Nutzer klagen allerdings über ein Problem, unter dem der Spielspaß enorm leidet. Epic Games arbeitet bereits an einer Lösung.

Für einige Nutzer von Android-Geräten hat sich das Warten auf "Fortnite" offenbar nicht gelohnt. Der Survival-Action-Shooter läuft auf Smartphones mit 4 GB Arbeitsspeicher nicht flüssig. In Foren und sozialen Netzwerken beschweren sich zahlreiche enttäuschte Fans über das Problem und erhielten von den Entwicklern bereits eine Antwort.

Hintergrunddienste stören Spiel

Die Performance-Schwierigkeiten begründet Epic Games auf Twitter damit, dass der Arbeitsspeicher durch Hintergrunddienste zu stark belastet werde und deshalb nicht mehr genügend Platz für "Fortnite" vorhanden sei. "Wir untersuchen das Ganze und arbeiten an einer Lösung", machen die Entwickler enttäuschten Fans Hoffnung. Diese sollten trotz gedämpfter Vorfreude nicht vergessen, dass sich "Fortnite" für Android noch in der Beta-Phase befindet.

Das Game ist aktuell für mobile iOS-Endgeräte, PlayStation 4, Microsoft Xbox, Nintendo Switch, PC und Mac verfügbar. Die finale Android-Version steht noch aus. Aktuell könnt ihr euch immerhin für die Beta anmelden. Die nötigen Einladungen verschickt Epic Games anschließend in mehreren Wellen. Zunächst hatte es die Testversion exklusiv für Galaxy-Geräte von Samsung gegeben. Der Smartphone-Gigant und Epic Games hatten im Rahmen der Präsentation des Galaxy Note 9 eine entsprechende Partnerschaft verkündet.

Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4: Das sind die popu­lärs­ten Spiele
Lars Wertgen
Die PlayStation 4 wird 5
Herzliche Glückwunsch: Die PlayStation 4 feiert in den USA Geburtstag. Sony liefert zu diesem Anlass einige interessante Fakten.
Xbox One: Mit Spiele-Abo könnt ihr Titel bald vor Markt­start herun­ter­la­den
Christoph Lübben
Die Spiele-Flatrate auf der Xbox One bietet euch bald eine sogenannte Preload-Option
Der Xbox Game Pass erhält ein neues Feature: 2019 könnt ihr neue Spiele vor Veröffentlichung laden und zocken, sobald der Titel verfügbar ist.
In "Poké­mon: Let‘s Go" erlebt ihr Aben­teuer mit echten Freun­den
Francis Lido1
"Pokémon: Let‘s Go" lässt sich auch unterwegs zu zweit spielen
Die Veröffentlichung von "Pokémon: Let‘s Go" rückt näher. Bald könnt ihr gemeinsam auf Taschenmonster-Jagd gehen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.