"Fortnite" mit großer Änderung: Wiederbelebung ab sofort möglich

"Fortnite": Der Neustartbus bringt euer Mitspieler zurück
"Fortnite": Der Neustartbus bringt euer Mitspieler zurück(© 2019 Epic Games)

Epic Games hat ein weiteres Update für "Fortnite" ausgerollt – und das führt eine bahnbrechende Neuerung ein: Ab sofort ist für euch nicht zwangsläufig Schluss, wenn ihr das Zeitliche segnet. Tretet ihr gemeinsam mit anderen zum Battle Royale an, können eure Team-Mitglieder euch wiederbeleben.

Das kommt euch bekannt vor? Dann habt ihr vermutlich schon mal "Apex Legends" gespielt. Der neue Battle-Royale-Hit von Respawn Entertainment setzt voll auf Teamwork und ermöglicht die Wiederbelebung von Mitspielern seit dem offiziellen Start. Statt über eine Respawn-Station holt ihr eure Freunde in "Fortnite" allerdings mit dem sogenannten Neustartbus zurück.

"Apex Legends" dient erneut als Inspiration

Die Wiederbelebung an sich funktioniert im Prinzip aber wie in "Apex Legends": Ihr sammelt die "Neustartkarte" eines gefallenen Team-Mitglieds auf und bringt diese dann zu besagtem Neustartbus. Anschließend müsst ihr das Fahrzeug anwerfen und alle Spieler, deren Karten daran befestigt sind, kehren in die laufende "Fortnite"-Partie zurück. Danach verweigert der Bus allerdings für kurze Zeit den Dienst.

Es ist nicht das erste Mal, dass Epic Games ein beliebtes Feature aus "Apex Legends" kopiert. Vor einiger Zeit hat "Fortnite" bereits ein Ping-System erhalten, das sehr an das des Konkurrenten erinnert. Das Feature ermöglicht es euch, eure Mitspieler per Markierung auf bestimmte Kartenregionen, Ausrüstungsgegenstände oder Gegner hinzuweisen. Die Ähnlichkeit zum Original ist so groß, dass Epic Games dafür Spott von Star-Streamer Ninja erntete.


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One verwan­delt euer Smart­phone bald in eine Nintendo Switch
Christoph Lübben
Supergeil !8Galaxy S10 und Galaxy S10 Plus dürften Project xCloud via Xbox One ab Launch unterstützen
Die Xbox One erhält im Oktober Project xCloud: Euer Smartphone könnt ihr über WLAN bald wie eine Nintendo Switch nutzen – ganz ohne Abonnement.
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.
Nintendo Switch: "Legend of Zelda: Breath of the Wild"-Nach­fol­ger kommt
Lars Wertgen
"Legend of Zelda: Breath of the Wild" zählt zu den besten Nintendo-Switch-Titeln und bekommt bald einen Nachfolger
Es ist offiziell: "Legend of Zelda: Breath of the Wild 2" für die Nintendo Switch kommt. Ein Trailer macht bereits Lust auf das Sequel.