"Fortnite": Teaser für Staffel 7 deutet frostige Zeiten an

"Fortnite" geht in Season 7
"Fortnite" geht in Season 7(© 2018 Epic Games)

In "Fortnite" müsst ihr euch künftig warm anziehen. Epic Games gibt eine kleine Vorschau zu Season 7. Die Entwickler kündigen an, wann der Startschuss erfolgt, halten sich mit Details aber noch zurück.

Echte Weihnachtsidylle wird in dem Battle-Royal-Shooter aber wohl nicht aufkommen, wie der erste Teaser auf Twitter andeutet. Zu sehen ist eine düstere Gestalt, die wie eine Kreatur aus Eis aussieht. Wer einen genauen Blick wagt, erkennt auf ihrer Schulter einen Snowboarder und auch der Text zum Tweet deutet auf eine frostige Season 7 hin: "A bitter ice spreads" ("Finsteres Eis breitet sich aus"). Den Beitrag findet ihr am Ende des Artikels.

Mit dem Snowboard unterwegs?

Der Teaser passt zu den Beobachtungen, die einige "Fortnite"-Spieler in den letzten Tagen machten und in den sozialen Medien teilten: Sie entdeckten am Horizont einen Eisberg, der sich langsam zu nähern scheint. Dieser wird bis zum 6. Dezember 2018 womöglich immer näher kommen. Zum Nikolaustag kündigt Epic Games zumindest den Start in die siebte Saison an.

In den nächsten Tagen gibt es wohl noch weitere Teaser, in denen sich dann sicherlich mehr und mehr herauskristallisieren wird, ob ihr euch künftig wirklich unter anderem mit einem Snowboard über Eis und Schnee fortbewegen werdet und was es mit der Eisgestalt auf sich hat. Immerhin: "Fortnite"-Geschenke gibt es auch in der düsteren Eiszeit.

Auf dem Smartphone dürften Gamer auf ihrem iPhone Xs, Xs Max und Xr besonders viel Freude mit Season 7 haben. "Fortnite" läuft auf den aktuellen Apple-Geräten mittlerweile mit einer Bildwiederholungsrate von 60 Bildern pro Sekunde (fps). Das Spiel soll entsprechend flüssiger und ohne abgehackte Bewegungen laufen.


Weitere Artikel zum Thema
Games-Nach­schub: PlaySta­tion 5 schickt die PS4 noch lange nicht in Rente
Francis Lido
Her damit !5Die PS4 soll der PlayStation 5 helfen
Die PS4 spielt weiterhin eine wichtige Rolle für Sony. Unter anderem soll sie der PlayStation 5 zu einem erfolgreichen Start verhelfen.
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.
Nintendo Switch Game-Coupons: 100 Euro zahlen – und trotz­dem sparen?
Francis Lido
Super Mario Odyssey
Mit den Nintendo Switch Game-Coupons sollt ihr beim Spielekauf sparen können. Das stimmt – doch ihr müsst einige Dinge beachten.