"Fortnite": Update bringt kurioses Fahrzeug und neue Verkaufsautomaten

Zum Kugeln: Das neue "Fortnite"-Fahrzeug in Season 8
Zum Kugeln: Das neue "Fortnite"-Fahrzeug in Season 8(© 2019 Epic Games)

Knapp zwei Wochen nach dem Beginn von Season 8 hat Epic Games ein weiteres "Fortnite"-Update veröffentlicht. Die Aktualisierung auf Version "V.8.10" führt diverse Neuerungen ein, von denen zwei besonders hervorstechen.

Eine davon ist der sogenannte Kugler. Dabei handelt es sich um ein "Fortnite"-Fahrzeug, das im Wesentlichen aus einer durchsichtigen Kugel und einem Greifarm besteht. Der Kugler bietet einer Person Platz und ermöglicht es, sich an Steilwänden hinaufzuziehen oder durch Baumwipfel zu schwingen. In dem Gefährt seid ihr zwar vor Schüssen geschützt. Das Fahrzeug selbst kann allerdings nicht allzu viele Kugeln einstecken.

Änderung an Verkaufsautomaten

Die zweite große Neuerung betrifft die Funktionsweise der Verkaufsautomaten in "Fortnite": Diese geben nun ohne ein Entgelt Items aus. Bislang musstet ihr dafür Ressourcen in die Automaten stecken. Allerdings gibt es einen Haken: Nach einmaliger Verwendung verschwinden die Automaten neuerdings. Außerdem gibt es keine gewöhnlichen und ungewöhnlichen Verkaufsautomaten mehr. Legendäre Automaten halten darüber hinaus keinen Geschützturm mehr bereit.

Die erst vor Kurzem eingeführten Schatzkarten findet ihr nur noch halb so oft wie bisher. Zudem hat Epic Games zwei Dinge adressiert, die viele Spieler verärgert haben. Zum einen ist es nun nicht mehr möglich, einem anderen Spieler einen Abschuss zu verwehren, indem man sich ausloggt oder sich selbst eliminiert. Euer digitales Ableben geht in diesem Fall auf das Konto des Spielers, der dem Ausgeschalteten zuletzt Schaden zugefügt hat. Außerdem nehmt ihr nun automatisch auf dem Fahrersitz Platz, wenn ihr ein leeres Gefährt besteigt.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4 und Xbox One: Kommt eine gemein­same Stre­a­ming-Platt­form?
Christoph Lübben
PlayStation 4 oder Xbox One? Bald könnte diese Frage weniger Gewicht haben
Sony und Microsoft sind nun ein Team: Erwartet uns eine Spiele-Streaming-Plattform für PlayStation 4 und Xbox? Denkbar wäre es zumindest.
Games-Nach­schub: PlaySta­tion 5 schickt die PS4 noch lange nicht in Rente
Francis Lido
Her damit !5Die PS4 soll der PlayStation 5 helfen
Die PS4 spielt weiterhin eine wichtige Rolle für Sony. Unter anderem soll sie der PlayStation 5 zu einem erfolgreichen Start verhelfen.
PlaySta­tion 5 vs. PS4 Pro: So viel schnel­ler lädt die Next-Gen-Konsole
Francis Lido
Die PlayStation 5 ist offenbar ähnlich flink wie Spider-Man
Wie schlägt sich die PlayStation 5 gegen die PS4 Pro? Was die Ladezeiten angeht, lässt sie das aktuelle Modell deutlich hinter sich.