"Fortnite": Update führt neuen Spiel-Modus und Ragnarök ein

Ragnarök, der dunkle Wikinger
Ragnarök, der dunkle Wikinger(© 2018 Epic Games)

Mit regelmäßigen Aktualisierungen sorgt Epic Games dafür, dass "Fortnite" für die Spieler interessant bleibt. Ein gutes Beispiel dafür ist das Update auf Version 5.20. In dieser stehen euch ein neuer Spielmodus und in Kürze auch der mythische Entdecker Ragnarök zur Verfügung.

Laut Patch Notes neu hinzu kommt in Version 5.20 von "Fortnite" unter anderem der "Beständige Sturm". Dabei handelt es sich nicht um eine komplett neue Spielart, sondern um eine Modifikation für den beliebten "Battle-Royale"-Modus. Dadurch verhält sich der Sturm anders als sonst: Er zieht 15 Minuten lang über die Karte und erleichtert euch von Anfang an um 10 Schadenspunkte pro Sekunde. Zudem existieren in "Beständiger Sturm" keine Zonen, in denen ihr euch vor der Bedrohung in Sicherheit bringen könnt.

Ragnarök naht

Eine weitere Neuerung, die sich auf den "Battle Royale"-Modus auswirkt, ist die doppelläufige Schrotflinte. Besonders bewähren soll sich diese im Nahkampf. Denn aus kurzer Distanz verursacht sie den größten Schaden. Je weiter entfernt sich eure Gegner befinden, desto mehr nimmt die Durchschlagskraft der Schrotflinte ab. Ihr könnt sie sowohl in einer epischen als auch in einer legendären Variante auf der Insel finden.

Der "Rette die Welt"-Modus wartet ebenfalls mit Neuerungen auf. Zum einen kommt ab dem 9. August 2018 ein weiterer mythischer Entdecker hinzu: Er nennt sich Ragnarök und steht bislang nur als Skin im "Battle Royale"-Modus zur Verfügung. In "Rette die Welt" erhält er den "seismischen Stoß" als besondere Fähigkeit. Diese erschüttert den Boden und verursacht Schaden bei Gegnern. Zudem warten in dem Modus neue Hordenherausforderungen auf euch.

Weitere Artikel zum Thema
"Call of Duty: Black Ops 4" erhält neuen Spielm­odus
Francis Lido
Bei "Call of Duty: Black Ops 4" geht es bald noch intensiver zur Sache
Treyarch hat "League Play" für "Call of Duty: Black Ops 4" angekündigt. Der Spielmodus soll Ende Januar 2019 ausrollen.
PlaySta­tion Store: Diese PS4-Spiele bekommt ihr für weni­ger als 20 Euro
Sascha Adermann
Einige der rabattierten Spiele sind speziell für die PS4 Pro optimiert
Die Januar-Angebote sind vorbei, aber Sony legt nach: Ab sofort gibt es eine große Auswahl hochkarätiger PS4-Games für unter 20 Euro.
Sicher­heits­lücke in "Fort­nite" konnte euch euren Account kosten
Lars Wertgen
In "Fortnite" gab es eine große Sicherheitslücke
Das hätte in einem Drama enden können: Theoretisch konnten sich Hacker für einige Zeit Zugang zu allen "Fortnite"-Konten verschaffen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.