Fossil Q Venture und Q Explorist: Neue Smartwatches für Herbst angekündigt

So sieht die Fossil Q Venture aus
So sieht die Fossil Q Venture aus(© 2017 PR Newswire/Fossil)

Neue Q-Wearables für das Jahr 2017: Fossil hat im Rahmen der Baselworld angekündigt, im laufenden Jahr nicht weniger als 300 Smartwatches veröffentlichen zu wollen. Dazu gehören unter anderem die Q Venture und die Q Explorist.

Die über PR Newswire angekündigten Smartwatches erscheinen unter renommierten Markennamen wie DKNY, Armani, Diesel, Kate Spade, Michael Kors, Skagen und Fossil selbst, um nur einige zu nennen. Zu den Smartwatches mit Touchscreen zählen beispielsweise die Q Explorist und die Q Venture, die beide Android Wear 2.0 als Betriebssystem nutzen. Die beiden Geräte sollen die dünnsten Smartwatches mit Touchscreen von Fossil selbst sein. Als Release-Datum wird derzeit nur "Herbst 2017" angegeben.

Armani im Herbst, Diesel On im Winter

In der Reihe Emporio Armani Connected soll im Herbst 2017 die erste Smartwatch mit Touchscreen erscheinen, ebenso wie das Wearable von Michael Kors. Die Diesel On soll es in fünf verschiedenen Ausführungen geben – dieses Gadget wird allerdings erst zu Weihnachten 2017 verfügbar sein.

Neben Q Venture, Q Explorist und Co. hat Fossil auch eine ganze Reihe an Hybrid-Smartwatches in Planung. Dazu gehören zum Beispiel die DKNY Minute, die zum Weihnachtsfest erscheinen soll, sowie eine smarte Uhr von Kate Spade New York, die sich vor allem an eine weibliche Kundschaft richtet und im Herbst auf den Markt kommt. Erst unlängst hat Fossil gezeigt, dass auch ältere Uhren nicht vernachlässigt werden, und Mitte März mit dem Rollout von Android Wear 2.0 für die Q-Reihe begonnen. Zu den Wearables, die das Update erhalten, gehört auch die Q Marshal aus 2016, die in unserem Test gut abgeschnitten hat.


Weitere Artikel zum Thema
DKNY Minute im Test: Was taugt das Schmuck­stück für Damen als Smart­watch?
Tina Klostermeier
Ganz im Sortiment hat das Modelabel DKNY jetzt eine hybride Smartwatch für Frauen: Kann das funktionieren? Der Test soll es zeigen.
7.5
Ganz neu im Sortiment hat die schicke Modemarke DKNY jetzt eine hybride Smartwatch für Frauen: Kann das funktionieren? Der Test soll es zeigen.
Samsung Galaxy Watch: Update verbes­sert Musik­wie­der­gabe und Aufla­den
Sascha Adermann
Das zweite Update für die Samsung Galaxy Watch führt einige Optimierungen durch
Die Samsung Galaxy Watch ist bei uns seit September 2018 erhältlich, doch nun kommt schon das zweite Update. Dieses bringt einige Verbesserungen mit.
Apple Car soll frühe­s­tens 2023 fertig sein
Lars Wertgen
Das Apple Car ist offenbar noch in Arbeit
Apple will sein Geschäft erweitern und verfolgt mit Apple Car ein spannendes Projekt. Der Marktstart könnte in einigen Jahren erfolgen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.