Frankreich verbietet Smartphones und Smartwatches an Schulen

In Frankreich sind Smartphones für Kinder unter 15 Jahren künftig an Schulen verboten
In Frankreich sind Smartphones für Kinder unter 15 Jahren künftig an Schulen verboten(© 2018 CURVED)

Schluss mit mobilem Internet und smarten Gadgets in Frankreich: In den Schulen unseres Nachbarlandes sind Smartphones und Smartwatches künftig verboten. Offenbar gilt das Ganze aber nur für jüngere Schüler.

Vom französischen Parlament wurde ein neues Gesetz verabschiedet, wie die Tagesschau berichtet. Künftig dürfen Kinder und Schüler zwischen drei und 15 Jahren keine Smartwatches, Tablets und Smartphones mehr mit zur Schule bringen – also grundsätzlich alle Geräte, die sich mit dem mobilen Internet verbinden können. Insgesamt seien weiterführende Schulen, Grundschulen und sogar Vorschulen von dem neuen Gesetz betroffen. Damit habe Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eines seiner Wahlversprechen eingelöst.

Weniger Bewegung durch Smartphones

Das Verbot gelte nicht nur in den Schulen selbst, sondern auch bei Aktivitäten der Bildungseinrichtungen – also wohl zum Beispiel auch bei Ausflügen oder Klassenreisen. Lediglich Gymnasien seien in der Lage, selbst darüber zu entscheiden, ob sie sich an das Gesetz halten. Von dem Verbot verspricht sich Frankreich offenbar, die Aufmerksamkeit der Schüler zu erhöhen. Zudem sollen Smartphones und Co. dafür sorgen, dass sich die Kinder weniger sportlich betätigen.

Schon zuvor war es seit 2010 in Frankreich verboten, ein Smartphone im Unterricht zu nutzen. Mit dem neuen Gesetz wird die bisherige Regelung also verschärft. Mit der Regelung möchte unser Nachbarland wohl ein Zeichen setzen – laut Frankreichs Bildungsminister Jean-Michel Blanquer sei diese ein Schritt "ins 21. Jahrhundert". Es ist möglich, dass sich Deutschland hieran ein Beispiel nimmt und ein ähnliches Gesetz einführt. Hierzulande dürfte Internet immerhin ebenso kein Neuland mehr sein.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 12: Was hat Apple mit diesem Turbo-Feature vor?
Francis Lido
Der Datenaustausch zwischen iPhones könnte künftig schneller werden
Neue Infos zum iPhone 12: Angeblich erwartet uns ein High-Speed-Feature. Wofür ist es vorgesehen?
Honor View 30 Pro und 9X Pro auf dem Weg nach Europa
Lars Wertgen
Das Honor View 30 Pro unterstützt 5G
Das Honor View 30 Pro und Honor 9X Pro kennen wir bereits aus China. Nun schaffen es beide Geräte auch nach Europa. Es gibt aber einen Haken.
Huawei P40 (Pro) Release: Launch-Datum offi­zi­ell
Francis Lido
Her damit12So soll das Huawei P40 Pro einem Leak zufolge aussehen
Das Huawei P40 (Pro) hat endlich ein offizielles Launch-Datum. Allzu lange müssen wir nicht mehr auf die Präsentation warten.