Frech: Provider verkauft Galaxy S5 früher als erlaubt

Hat Samsung der SK Telecom unter der Hand Exklusivrechte für das Galaxy S5 eingeräumt?
Hat Samsung der SK Telecom unter der Hand Exklusivrechte für das Galaxy S5 eingeräumt?(© 2014 istock.com/georgeclerk)

Marktstart trotz des Verkaufsverbotes: Samsung hat entgegen anderslautenden Gerüchten die Veröffentlichung des Galaxy S5 nicht vorgezogen. Anscheinend wird das Mobiltelefon aber in Korea trotzdem schon verkauft – von der SK Telecom.

Offenbar hatte es zwar Verhandlungen zwischen der SK Telecom und Samsung darüber gegeben, ob der Marktstart des Galaxy S5 vorgezogen werden könnte; Samsung habe sich aber letztendlich dagegen entschieden, wie die Korea Times berichtet. Eine Terminverschiebung wäre im Interesse von SK Telecom gewesen, da der Mobilfunkanbieter zum aktuellen Release-Termin aufgrund staatlicher Restriktionen nicht am Verkauf teilnehmen darf.

Einigung hinter den Kulissen?

Da das Galaxy S5 anscheinend laut Bloomberg doch schon am heutigen Tag durch die SK Telecom vertrieben wird, lässt dies zwei Schlussfolgerungen zu: Entweder hält sich die SK Telecom nicht an die vermeintliche Absprache mit Samsung, oder diese hatte einen anderen Inhalt, als der Öffentlichkeit mitgeteilt wurde. Dass die SK Telecom den offiziellen Release-Termin von Samsung ohne Kommentar missachtet, ist angesichts der möglichen Folgen aber eher unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher ist, dass Samsung der SK Telecom Exklusivrechte eingeräumt hat, dies aber nicht öffentlich bestätigen will. So gibt sich der südkoreanische Handyhersteller in einem ersten Statement verdutzt über den Verkaufsstart.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Herstel­ler teasert neue Smart­phone-Serie an
Guido Karsten
Huawei Mate 10 Leica YouTube Huawei Mobile Deutschland
Bis zur Enthüllung des Huawei Mate 10 vergeht noch etwas Zeit, doch gibt der Hersteller schon erste Hinweise. Ein Teaser präsentiert die Kamera.
Das iPhone 8 sieht Euch auch im Dunkeln
Guido Karsten
Die Frontkamera könnte mit einer Gesichtserkennung beim iPhone 8 Touch ID ablösen
Das iPhone 8 soll Gesichter blitzschnell erkennen können. Dank Infrarot-Technologie soll das selbst nachts möglich sein.
Android 8.0 Oreo ist offi­zi­ell
Marco Engelien13
UPDATEAndroid O heißt Android 8.0 Oreo.
Google hat die fertige Version seines nächsten Betriebssystems offiziell vorgestellt und enthüllt, wofür das "O" steht: Android 8.0 Oreo.