FreeBuds Lite: Huawei stellt günstige AirPods-Konkurrenten vor

Her damit6
Die Huawei FreeBuds Lite gibt es in Schwarz und Weiß
Die Huawei FreeBuds Lite gibt es in Schwarz und Weiß(© 2019 Huawei)

Huawei stellt neue Kopfhörer vor: Das Unternehmen hat am 26. März 2019 seine neuen Top-Smartphones Huawei P30 und P30 Pro enthüllt – und die FreeBuds Lite. Dabei handelt es sich um kabellose Kopfhörer, die den AirPods nicht nur in Bezug auf das Design ähnlich sind. Ebenfalls neu: die Sport-Kopfhörer Freelace.

Huawei bezeichnet die FreeBuds Lite als "True Wireless Headset". Mit den Kopfhörern sollt ihr nicht nur ein gutes Klangerlebnis haben, sondern auch besser telefonieren können. Möglich mache dies das sogenannte "Dual-Noise-Cancelling-Mikrofon", das Umgebungsgeräusche minimieren kann. Für die Steuerung tippt ihr die Kopfhörer einfach an. Mit einer Akkuladung sollen die FreeBuds bis zu drei Stunden am Stück durchhalten. Die Ladehülle versorgt das Gadget mit bis zu neun Stunden Energie zusätzlich.

18 Stunden Musik mit Freelace

Bei den Huawei Freelace handelt es sich laut Hersteller um Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer. Die beiden Ohrstücke sind per Kabel miteinander verbunden und richten sich vor allem an aktive Menschen. Für das Pairing mit dem Abspielgerät ist die sogenannte "HiPair-Technologie" von Huawei zuständig. Der Akku des Gadgets soll bis zu 18 Stunden Musikwiedergabe am Stück ermöglichen.

Das Headset Huawei FreeBuds Lite ist ab sofort in zwei Farben erhältlich: Carbon Schwarz und Keramikweiß. Der Preis zum Marktstart beträgt 129 Euro. Zum Vergleich: Apple verlangt für die AirPods mit Ladecase 179 Euro, mit kabelloser Ladehülle sogar 229 Euro. Die Huawei Freelace sind ab Mitte Mai 2019 verfügbar. Der Preis für die schwarzen Kopfhörer liegt zum Release bei 99 Euro.


Weitere Artikel zum Thema
Neue Hoff­nung: Huawei P50 wieder mit Google-Diens­ten?
Sebastian Johannsen
Nicht meins5Huawei bald wieder mit Google-Diensten? Es darf gehofft werden.
Wird Huawei bald von der Handelssperre befreit? Zumindest soll der Fall neu geprüft werden. Vielleicht kommt das P50 dann schon mit Google-Diensten.
Smart­phone-Tests 2020: Die besten Fotos aus unse­ren Reviews
Christoph Lübben
Viele schöne Fotos haben wir 2020 in unseren Smartphone-Tests gemacht. Und das hier ist die wohl beste Aufnahme
Ein Blick zurück auf unsere Smartphone-Tests aus 2020: Hier findet ihr die coolsten Fotos aus allen Reviews der CURVED-Redaktion.
Huawei Mate 40 Pro im Test: Ein König ohne Schloss
Lars Wertgen
Gefällt mir19Das Huawei Mate 40 Pro kostet etwa 1200 Euro
Das Huawei Mate 40 Pro begeistert im Test – auch ohne Google-Dienste. Der Minuspunkt ist nicht nur wegen der überragenden Kamera zu verschmerzen.