Friendly Fire 4: Zocken für den guten Zweck

Samsung Galaxy S9, YouTube, Curved
Samsung Galaxy S9, YouTube, Curved(© 2018 CURVED)

Es ist wieder so weit: Der Chairity-Stream Friendly Fire sammelt kurz vor Weihnachten erneut Geld für den guten Zweck. Teil der Spendenaktion sind zahlreiche YouTube- und Streaming-Größen Deutschlands. Das Event startet am 8. Dezember 2018, um 15 Uhr. Bereits ab 13.30 Uhr beginnt ein Countdown.

Im Rahmen des Friendly-Fire-Streams, der 12 Stunden läuft, können Zuschauer Geld spenden. Während der Sendezeit unterhalten die Streaming-Größen ihre Fans mit zahlreichen Spielen und Herausforderungen. Wird zum Beispiel ein bestimmtes Spendenziel erreicht, dürfen die Zuschauer ihre Vorbilder "bestrafen". Zudem gibt es Versteigerungen und Merchandising-Einnahmen wandern in den Spendenpool. Sponsoren, darunter Microsoft Xbox, stocken die letztendlich erreichte Summe zusätzlich auf.

Mehr als eine Million Euro

Es ist bereits die vierte Auflage des Charity-Events. Seit 2015 wurden in den bisherigen Streams Spenden in Höhe von mehr als einer Million Euro gesammelt. Das Geld kommt wohltätigen Einrichtungen zugute. In diesem Jahr sammelt Friendly Fire für Schulen ohne Rassismus / Schule mit Courage-Stiftung, Deutsche Depressionshilfe, Tierpark Weeze, Tiernotruf.de, Deutsche Krebshilfe und EXIT Deutschland.

Veränderungen im Team von Friendly Fire gibt es keine. Mit dabei sind entsprechend: Erik Range ("Gronkh"), Tatjana Werth ("Pandorya"), Pascal Rothkegel ("MrMoreGame"), Florian Heider ("Der Heider"), Artur Niemczuk ("fisHC0p"), Max Ensikat ("PhunkRoyal") und das "PietSmiet"-Team. Gastgeber ist erneut Unitymedia. Die Streams findet ihr auf den Kanälen von "PietSmiet", di es bei Mixer, Twitch und YouTube gibt. Eine Spende tätigt ihr auf betterplace.org.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P30 Lite: Das erhal­ten Vorbe­stel­ler gratis hinzu
Michael Keller
Das Huawei P30 Lite ist ein günstiges Smartphone mit Triple-Kamera
Das Huawei P30 Lite ist da: Ab sofort könnt ihr das Mittelklasse-Smartphone vorbestellen. Als Bonus gibt es ein Paar kabellose Kopfhörer.
PlaySta­tion 3: Sony repa­riert eure Konsole bald nicht mehr
Guido Karsten
Die erste Slim-Variante der PlayStation 3 erschien nach etwa zweieinhalb Jahren
Die PlayStation 3 erfährt nun am eigenen Leib, was hinter dem Gaming-Begriff "Permadeath" steckt. Sony stellt nämlich den Hardware-Support für sie ein
OnePlus 7 (Pro): Termin für Präsen­ta­tion steht
Francis Lido
Anders als das 6T (Bild) wird das OnePlus 7 wohl auch als Pro-Variante erscheinen
Bis zur Enthüllung des OnePlus 7 (Pro) vergehen nur noch wenige Wochen. Ihr werdet sie vor Ort oder im Livestream verfolgen können.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.