Fruit Salad Tonight: die mobile Sex-App gegen die Langeweile-Falle

Supergeil !27
Von wegen "Let’s Talk about Sex". Jetzt heißt es "Let’s play it"
Von wegen "Let’s Talk about Sex". Jetzt heißt es "Let’s play it"(© 2015 Campana Studios, CURVED Montage)

Von wegen "Let’s talk about sex". Jetzt heißt es "Let’s play it". Fruit Salad soll als App wieder Pepp in die Pärchen-Langeweile bringen.

Spielerisch müssen die Paare bei Fruit Salad Tonight immer neue erotische Aufgaben lösen. Das Besondere an der App: Um an den strengen Auflagen von Apple nicht zu scheitern, kommt sie ohne expliziten Bilder und niveaulose Texte aus.

Trotzdem versprechen die Macher "anzügliche Herausforderungen", "provokante Positionen", "feurige Rollenspiele", die jeden dazu bringen, nach "Fruchtsalat" zu brüllen – "und das jede Nacht".

Bereits diese Tonalität zeigt, die App bewegt sich auf einen schmalen Grat zwischen anzüglichen Sex-Game und typischer amerikanischer Prüderie. Diesen Balance-Akt bekommen die Macher jedoch tatsächlich ganz gut hin. So zeigen die Bilder und kurze Clips zwar immer wieder Männer und Frauen, allerdings niemals in expliziten Posen. Statt platter Porno-Ästhetik setzt die Applikation auf lebensfrohe Zeichentrick-Charaktere bei denen die Jungs als Banane und die Mädels als Papaya agieren.

Hinter der App stehen der Deutsche Dominic Bräunlein und seine Geschäftspartnerin Ting Wong. Die beiden lernten sich als Rucksacktouristen im kolumbischen Cali kennen. Sie freundeten sich schnell an und fingen an darüber zu diskutieren, was man machen könnte, um Beziehungen länger "feurig" zu gestalten. Schnell war die Idee einer Sexspiel-App geboren. Und da beide eher zur tatkräftigen Fraktion gehören, machten sie sich gleich daran, ihre Idee umzusetzen.

"Wir wollten niedliche Charaktere. Deshalb war Obst eine gute Lösung“

Die Arbeitsteilung dabei: Wong, die aus dem Marketing kommt, kümmert sich um Werbung, Inhalte und Grafik. Bräunlein ist von Hause aus Entwickler. Nur logisch, dass er den technischen Part übernahm.

"Wir haben als Namen für die App Fruit Salad Tonight gewählt, während wir sie entwickelt haben“, erklärt Wong gegenüber Gründerszene.de. "Wir wollten niedliche Charaktere, von denen sich keiner eingeschüchtert fühlen soll – und haben uns überlegt, Obst wäre eine gute Lösung.“

Insgesamt bietet Fruit Salad Tonight 195 Spiele von leicht erotisch bis frivol und nicht mehr jugendfrei. Unterteilt ist das Angebot in die drei Phasen "Gentle", "Sex Rated" und "Home Run". Wobei sich hinter letzteren "Mindblowing Positions" verbergen sollen und ersteres vor allem auf Zärtlichkeit setzt.

Ein typisches Spiel lautet beispielsweise: Ein Fotoshooting wird angesetzt. Sie ist das Model beziehungsweise die Muse und er der Fotograf. Dabei sollen Bilder unter den drei Oberbegriffen, "Offen", "Ekstase" und "Gefühlvoll" entstehen.

Stellt Euch den Nachbarn vor: „laut und stolz“

Damit der personalisierte Fruchtsalat auch wirklich jedem bekommt, lassen sich unterschiedliche Zutaten aus insgesamt sechs Bereichen wählen und mixen. Diese sind zwei Basis-Sets. Immerhin gilt es hier schon sich den Nachbarn vorzustellen: "laut und stolz". Dann gibt es noch den Bereich "light BDSM", "Positionen", "Rollenspiel" und "Spicy". Wobei man letztes auch mit besonders scharf umschreiben könnte.

Natürlich sollen auch kräftig Punkte gesammelt werden. Dabei gilt: Je heißer, desto mehr gibt es zu gewinnen.

Noch richtet sich die App ausschließlich an Hetero-Paare

Seit dem Valentinstag ist die App für iOS und Android zu haben. Wobei die Macher mit der Zensur und den Restriktionen in Goolges Play Store mehr zu kämpfen haben als mit der Apple-Zulassung. Aktuell kommen sie auf rund 30.000 Spieler, wobei jeden Monat rund 10.000 neue Spieler dazu kommen. Noch richtet sich die Applikation ausschließlich an Hetero-Paare. Doch über weitere Versionen brüten die Macher bereits.

Aber Achtung: Der Claim von Fruit Salad Tonight lautet nicht nur "Gemacht für Paare", sondern auch: "von den Nachbarn gehasst". Nun denn: Lasst die Spiele beginnen. Viel Spaß.


Weitere Artikel zum Thema
Poké­mon GO: 100 neue Poké­mon sind schon zu hören und bekom­men Kostüme
Jan Johannsen
Die Pokémon in Pokémon GO gibt es wohl bald in neuen Farben.
Findige Entwickler haben sich den Quellcode der Version 0.49.1 von Pokémon GO angeschaut und dabei die Tondateien der 100 neuen Pokémon entdeckt.
Nintendo Switch in "The Tonight Show": Jimmy Fallon zockt Probe
Marco Engelien
Jimmy Fallon darf das neue "Zelda" auf der Nintendo Switch testen.
Statt eines Promis war die Nintendo Switch die Attraktion in "The Tonight Show". Talkmaster Jimmy Fallon durfte das neue "Zelda" probespielen.
Nintendo Switch: GameCube-Emula­tor soll eben­falls an Bord sein
Die Nintendo Switch kann auch als Handheld genutzt werden
Klassiker auf der Nintendo Switch zocken: Auf der kommenden Konsole sollen angeblich auch GameCube-Spiele emuliert werden können.