Für iPad Pro und Co: Pencil-Stylus jetzt erhältlich

Der Pencil richtet sich an iPad-Nutzer, die auch die App Paper verwenden
Der Pencil richtet sich an iPad-Nutzer, die auch die App Paper verwenden(© 2013 FiftyThree)

Praktischer Eingabestift für das iPad Pro: Das Unternehmen FiftyThree hat angekündigt, dass sein Pencil ab sofort auch offiziell im Apple Store erhältlich ist. Das Gadget eignet sich besonders gut für die Nutzung auf Tablets wie zum Beispiel dem iPad Air 2 oder dem iPad mini 3.

Da Apple bereits angekündigt hat, dass passend zum iPad Pro ein Stylus-Zubehör erscheinen soll, könnte die Ankunft des Pencil im Apple Store bedeuten, dass es sich dabei um eben dieses Tool handelt, berichtet 9to5Mac. Der Pencil von FiftyThree ist erstmalig 2013 erschienen.

Praktisches Tool der "Paper"-Herausgeber

Bisher ist der Pencil in Kanada, den USA und Europa erhältlich. Außerdem kann er über den Online-Versand von Amazon bestellt werden. Wie FiftyThree ankündigt, soll der Eingabestift aber in Kürze weltweit verfügbar sein. Der Preis für den Stylus in den Farben Braun oder Grau beträgt im Apple Store 49,95 Euro.

Das Unternehmen FiftyThree ist für seine Gratis-App Paper bekannt, die sich zum Skizzieren und Teilen von Ideen eignet. Mit dem Stylus-Pencil soll es noch einfacher werden, innerhalb der Anwendung Zeichnungen zu erstellen und zu kommentieren. Dabei soll auch der integrierte "Radiergummi" helfen, mit dem Skizzen einfach korrigiert werden können. Der Akku des Eingabestifts soll bis zu einem Monat halten.


Weitere Artikel zum Thema
Polaroid Snap Touch im Test: Sofort­bild­ka­mera und Smart­phone-Foto­dru­cker
Jan Johannsen
Polaroid Snap Touch: Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones.
Die Polaroid Snap Touch ist eine Mischung aus Sofortbildkamera und Fotodrucker für Smartphones. Wie gut die Mischung funktioniert, verrät der Test.
iOS 10.2: Apple veröf­fent­licht die fünfte Beta – Release für alle naht
Michael Keller
Her damit !8Mit iOS 10.2 kommen neue Emojis auf iPhone und iPad
Apple hat die Beta 5 von iOS 10.2 für Entwickler und öffentliche Tester zur Verfügung gestellt. Der Release für die Allgemeinheit rückt damit näher.
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten2
Her damit !20Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.