Für iPad Pro und Co: Pencil-Stylus jetzt erhältlich

Der Pencil richtet sich an iPad-Nutzer, die auch die App Paper verwenden
Der Pencil richtet sich an iPad-Nutzer, die auch die App Paper verwenden(© 2013 FiftyThree)

Praktischer Eingabestift für das iPad Pro: Das Unternehmen FiftyThree hat angekündigt, dass sein Pencil ab sofort auch offiziell im Apple Store erhältlich ist. Das Gadget eignet sich besonders gut für die Nutzung auf Tablets wie zum Beispiel dem iPad Air 2 oder dem iPad mini 3.

Da Apple bereits angekündigt hat, dass passend zum iPad Pro ein Stylus-Zubehör erscheinen soll, könnte die Ankunft des Pencil im Apple Store bedeuten, dass es sich dabei um eben dieses Tool handelt, berichtet 9to5Mac. Der Pencil von FiftyThree ist erstmalig 2013 erschienen.

Praktisches Tool der "Paper"-Herausgeber

Bisher ist der Pencil in Kanada, den USA und Europa erhältlich. Außerdem kann er über den Online-Versand von Amazon bestellt werden. Wie FiftyThree ankündigt, soll der Eingabestift aber in Kürze weltweit verfügbar sein. Der Preis für den Stylus in den Farben Braun oder Grau beträgt im Apple Store 49,95 Euro.

Das Unternehmen FiftyThree ist für seine Gratis-App Paper bekannt, die sich zum Skizzieren und Teilen von Ideen eignet. Mit dem Stylus-Pencil soll es noch einfacher werden, innerhalb der Anwendung Zeichnungen zu erstellen und zu kommentieren. Dabei soll auch der integrierte "Radiergummi" helfen, mit dem Skizzen einfach korrigiert werden können. Der Akku des Eingabestifts soll bis zu einem Monat halten.


Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Run: Nintendo star­tet "Loads of Coins"-Event
Super Mario Run lässt Euch im Toad Rally-Modus gegen einen Kontrahenten antreten
Nintendo hat die Spendierhosen an: Aktuell läuft bei Super Mario Run ein In-Game-Event, das Euch bei einer Toad Rally mit zusätzlichen Münzen belohnt.
Asus ZenFone 3: Nougat-Update gestoppt – Fort­füh­rung "demnächst"
Michael Keller
Das Update auf Android Nougat für das Asus ZenFone 3 enthält offenbar noch Bugs
Das Update auf Android Nougat für das Asus ZenFone 3 wurde vorerst gestoppt. Der Rollout soll aber in naher Zukunft wieder aufgenommen werden.
Neue Pflich­ten für Droh­nen­be­sit­zer: Das Kenn­zei­chen kommt
Stefanie Enge
Drohnen müssen künftig mit einer Plakette versehen werden, auf dem Name und Adresse des Eigentümers festgehalten werden
Verkehrsminister Dobrindt hat neue Pflichten für Drohnenpiloten verfasst, die heute vom Bundeskabinett beschlossen wurde.