Für Kinder der 90er: Netflix' neue Serie "Everything Sucks"

Kinder der 90er aufgepasst! Endlich hat sich jemand unserer Probleme von damals angenommen: Netflix' neue Serie "Everything Sucks" könnte ein lohnenswerter Nostalgie-Trip werden.

Wisst ihr noch damals, als wir kein Snapchat hatten, sondern Hasenohren und Schnurrbärte direkt auf Fotos gekritzelt haben? Und als fliegende Papierkugeln unser WhatsApp waren? Herrliche Zeiten waren das – und teilweise auch ganz schreckliche Zeiten. Netflix nimmt sich dieser Epoche nun an: Am 16. Februar startet die neue Eigenproduktion "Everything Sucks" (frei übersetzt so viel wie "Alles ist Mist") und erinnert uns an die kleinen Freuden und Leiden des Schullebens in den 90ern. Im Trailer festgehalten ist jedenfalls schon mal einer der besten Momente unserer Schulzeit: Wenn der Vertretungslehrer den Fernseher reinrollt.

Hoffentlich ein Nostalgie-Trip, bei dem wir schmunzeln

Klar ist das nicht die erste Serie über den Schulalltag in den 90ern. Wir hatten ja auch "Clueless", wo die Protagonistin ein Computer-Programm hatte, das ihr die Kleidung rauslegte oder "Buffy", die auch in den 90ern zur Schule ging, dort aber Dämonen jagte. "Everything Sucks" scheint uns auf den ersten Blick aber mehr daran zu erinnern, wie es wirklich war. Wir sind jedenfalls gespannt, ob die Comedy der Nostalgie-Trip wird, den wir uns gerade so hoffnungsvoll versprechen. Den Titel jedenfalls empfinden viele von uns sicherlich als passend.

Noch mehr aus der Welt der Serien

Ihr liebt Serien? Dann haben wir hier bestimmt noch mer Inspiration am Start. Wie wäre es mit den krassesten News und Theorien zu "Game of Thrones" oder auch großartigen Mini-Serien für verregnete Tage? Außerdem findet ihr bei uns noch ein Sammelsurium an Serien, die einen qualvollen Tod starben oder einfach niemals enden werden. Apropos qualvoll: Lest hier zu welchen schlechten Serien sich die CURVED-Redaktion öffentlich bekennt. In dem Sinne: Viel Spaß, ihr Schaulustigen!


Weitere Artikel zum Thema
Netflix: "Night­flyers" erhält keine zweite Staf­fel
Christoph Lübben
"Nightflyers" wird uns auf einige Fragen wohl nie eine Antwort liefern
Die Reise hat ein Ende: "Nightflyers" wird nicht mit einer zweiten Staffel auf Netflix zurückkehren. Die Mitschuld trägt wohl das lineare TV.
Netflix been­det "Jessica Jones" und "The Punis­her"
Lars Wertgen
Superheldin Jessica Jones arbeitet in der Serie als Detektivin
Netflix macht Schluss – und streicht mit "Jessica Jones" und "The Punisher" auch die letzten beiden Marvel-Serien.
Netflix kündigt exklu­sive deut­sche Serien und Filme an
Lars Wertgen
Netflix setzt vermehrt auf deutsche Produktionen
Auf Netflix laufen in Zukunft einige neue deutsche Produktionen. Die Serien und Filme könnten unterschiedlicher nicht sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.