Fußball-WM 2018: Google orakelt, welche Mannschaften gewinnen

Laut Google wird die deutsche Fußballnationalmannschaft alle drei Vorrundenspiele gewinnen
Laut Google wird die deutsche Fußballnationalmannschaft alle drei Vorrundenspiele gewinnen(© 2018 picture alliance/augenklick/GES)

Ihr habt schon eine Idee, wie die Partien der Fußball-WM 2018 ausgehen? Die hat Google auch. Das Unternehmen sagt vorher, welche Mannschaften voraussichtlich als Sieger vom Platz gehen. Das Feature hat mittlerweile schon Tradition.

Gebt ihr in der Google-Suche den Begriff "WM" ein, werden euch die kommenden Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft angezeigt. Tippt oder klickt ihr auf eine der Partien, wird euch eine Gewinnwahrscheinlichkeit präsentiert. Google gibt an, wie hoch die Chance ist, dass ein bestimmtes Team gewinnt oder wie hoch die Wahrscheinlichkeit eines Remis ist.

Drei Siege für Deutschland?

Für das erste Deutschland-Spiel gegen Mexiko am 17. Juni sagt Google beispielsweise einen Sieg für die DFB-Elf voraus, die Chancen hierfür stehen anscheinend bei 66 Prozent. Einen Sieg für Löws Team hält der Suchmaschinenriese ebenso bei den Partien gegen Schweden (68 Prozent) und Südkorea (74 Prozent) für sehr wahrscheinlich.

Das bedeutet aber nicht, dass die Google-Mitarbeiter einfach nur alle große Fans der deutschen Nationalmannschaft sind und dem Team einfach den Sieg wünschen. Laut GoogleWatchBlog beruht die Vorhersage auf der Analyse von vielen Daten. Der Konzern liefert auf diese Weise sogar schon seit Jahren Wahrscheinlichkeiten zu großen Ereignissen, ein Beispiel ist der Eurovision Songcontest.

Wie gut die Tipps des Google-Algorithmus sind, werden wir schon bald erfahren. Das WM-Eröffnungsspiel findet am 14. Juni, um 17 Uhr statt. Gastgeber Russland hat laut Google eine Chance von 68 Prozent, gegen Saudi-Arabien zu siegen. Ein Unentschieden sei zu 21 Prozent wahrscheinlich.


Weitere Artikel zum Thema
Warten auf das Honor 20 Pro: Android-Sperre bremst Release
Christoph Lübben
Das Honor 30 Pro hat einen Super-Zoom – und erscheint womöglich super spät
Das Honor 20 Pro wird nicht pünktlich sein: Die fehlende Android-Lizenz von Huawei könnte das Top-Modell deutlich später erscheinen lassen.
Hat Huawei eine Alter­na­tive zum Google Play Store gefun­den?
Christoph Lübben
Weg damit !11Auf bereits erhältlichen Geräten wie dem Huawei P Smart (2019) ist der Google Play Store noch vorhanden
Sollte Huawei auch weiterhin keine Android-Lizenz mehr besitzen, braucht es eine Alternative zum Google Play Store: Diese könnte "Aptoide" heißen.
Smart Glas­ses: Sind Augmen­ted-Reality-Bril­len endlich alltags­taug­lich?
Benjamin Kratsch
SmartGlasses1
Der Hype um Google Glasses war schnell wieder vorbei. Doch mit dieser Art von Smart Glasses könnten Augmented-Reality-Brillen zum Trend werden.