Galaxy A8 und A8 Plus (2018) sind offiziell

Peinlich !10
Das Galaxy A8 (2018) und A Plus sollen die Lücke zwischen Flaggschiff und Mittelklasse schließen
Das Galaxy A8 (2018) und A Plus sollen die Lücke zwischen Flaggschiff und Mittelklasse schließen(© 2017 Samsung /CURVED Montage)

 Die neue Mittelklasse bringt ein Infinity Display mit: Samsung hat das Galaxy A8 (2018) und den Ableger A8 Plus (2018) der Öffentlichkeit präsentiert. Nicht nur der große Bildschirm hebt die Geräte von der Konkurrenz ab – laut Samsung seien die neuen Galaxy-A-Smartphones "stylisher, praktischer und passender als jemals zuvor".

Ein besonderes Feature von Galaxy A8 und A8 Plus für 2018 ist die Dualkamera auf der Vorderseite. Der Pressemitteilung von Samsung zufolge bietet die erste Dual-Frontkamera des Unternehmens zwei separate Kameras, die jeweils mit 16 MP und mit 8 MP auflösen. Somit können Nutzer bei Selfies entscheiden, ob sie zum Beispiel lieber ein Porträt oder eine Nahaufnahme anfertigen möchten. Zu den besonderen Eigenschaften der Kamera zählt der sogenannte Live Fokus, mit dem der Bokeh-Effekt vor oder nach der Aufnahme angepasst werden kann.

IP68 und digitale Bildstabilisierung

Das Infinity Display von Galaxy A8 und A8 Plus für 2018 verfügt über ein 18,5:9-Format. Beim A8 misst der Bildschirm in der Diagonale 5,6 Zoll, bei A8 Plus 6 Zoll. Die Auflösung liegt bei den Displays beider Geräte bei 1080 x 2220 Pixeln. Ebenfalls bemerkenswert: Die Smartphones sind nach IP68 gegen das Eindringen von Schmutz und Wasser geschützt. Der interne Speicher, wahlweise 32 oder 64 GB, kann per microSD-Karte um bis zu 256 GB erweitert werden.

Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit 16 MP auf und bietet eine digitale Bildstabilisierung. Als Antrieb kommt der Exynos 7885 zum Einsatz, der über sechs Kerne für normale Aufgaben und zwei Hochleistungskerne verfügt. Das Galaxy A8 und A8 Plus für 2018 erscheinen in vier Farben und werden mit Android 7.1.1 ausgeliefert. Einen Preis hat Samsung bislang nicht angekündigt.

Leider nicht in Deutschland

Allerdings sollen beide Geräte nicht in Deutschland angeboten werden. Samsung äußerte sich uns gegenüber dazu wie folgt: "Für den deutschen Markt ist die Einführung des neuen Smartphones jedoch zunächst nicht vorgesehen. Unsere Marktanalysen haben gezeigt, dass wir mit dem aktuellen Smartphone-Portfolio, unter anderem bestehend aus dem Galaxy S8/+, Note8 und den aktuellen Geräten der A- und J-Serie, gut aufgestellt sind und die Wünsche unserer Kunden bedienen können."

Das klingt so, als wolle sich Samsung hierzulande vor allem auf die Flaggschiffe konzentrieren. Allerdings lässt das "zunächst" das Hintertürchen offen, um Galaxy A8 und A8 Plus (2018) vielleicht in Deutschland zu einem späteren Zeitpunkt doch noch auf den Markt zu bringen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy X: So könnte der Falt­me­cha­nis­mus funk­tio­nie­ren
Christoph Lübben
Das Galaxy X könnte dem Patent zufolge ähnlich wie das Galaxy Note 8 (Bild) aussehen
Ein neues Patent von Samsung beschreibt ein faltbares Smartphone. Das Galaxy X ist also womöglich ein Galaxy Note zum Falten.
Galaxy S10 und Co: So macht Samsung seine Flagg­schiffe noch schnel­ler
Christoph Lübben
Einer der Nachfolger des Galaxy S9 (Bild) dürfte von Samsungs neuem flotten Arbeitsspeicher profitieren
Samsung hat neuen Arbeitsspeicher für Smartphones vorgestellt. Das Galaxy S10 und weitere Geräte des Herstellers könnten davon profitieren.
Galaxy Tab S4: Die komplette Ausstat­tung ist wohl bereits durch­ge­si­ckert
Francis Lido6
Das Display des Galaxy Tab S4 soll ein anderes Format aufweisen als das des Tab S3 (Bild)
Die Specs des Galaxy Tab S4 sind offenbar bekannt. Ein Feature des Vorgängers entfällt anscheinend bei dem kommenden Premium-Tablet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.