Galaxy A9: Darum setzt Samsung auf Gehäuse mit Farbverläufen

Das Galaxy A9 hat eine schöne glänzende Rückseite
Das Galaxy A9 hat eine schöne glänzende Rückseite(© 2018 CURVED)

Das Galaxy A9 ist offiziell. Es hat durch gleich mehrere Merkmale einen besonderen  Look. Da wäre etwa die Vierfach-Kamera auf der Rückseite. Außerdem glänzt das Gehäuse nicht nur, sondern bietet je nach Blinkwinkel unterschiedliche Farben. Nun erklärt der Hersteller den Grund dafür. Womöglich sehen wir demnächst weitere Smartphones von Samsung mit diesem Design.

Für die Optik des Galaxy A9 ist Sang Il Park zuständig, der Product Designer von Samsung. In einem Interview mit SamMobile hat er näher beschrieben, wieso sich das Unternehmen für einen Farbverlauf entschieden hat. Offenbar hat Samsung nach kommenden Trends geforscht und dabei herausgefunden, dass Farbverläufe in 2018 eine große Sache sein werden – und das nicht nur bei Smartphones. Auf dieser Basis habe das Design-Team dann die Optik des A9 entwickelt.

Galaxy S10 ebenfalls mit Farbverlauf?

Das Galaxy A9 besitzt als Mittelklasse-Smartphone zudem eine Rückseite aus Glas. Das Material habe der Hersteller wegen der Optik gewählt, da es einen schönen Glanz produziert. So wirkt der Farbverlauf noch ein wenig edler. Damit das Gesamtbild nicht von zersplittertem Glas unterbrochen wird, kommt übrigens Gorilla Glass als Schutz zum Einsatz.

Allzu viele Smartphones mit einem Farbverlauf auf der Gehäuserückseite gibt es bisher nicht. Mindestens drei weitere Unternehmen scheinen neben Samsung jedoch den Trend erkannt zu haben: Das HTC U12 Plus schimmert je nach Winkel ebenso in verschiedenen Farben, auch das Huawei P20 Pro und Xiaomi Mi8 gibt es mit Farbverlauf. Womöglich kommt der große Durchbruch des Trends einfach erst etwas später, als Samsung erwartet hat. Wenn der Hersteller aber weiter am Farbverlauf festhält, könnte dieser ebenso beim Galaxy S10 zum Einsatz kommen.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy A9: Mittel­mä­ßige Fotos trotz Vier­fach-Kamera
Francis Lido
Auch uns hat die Kamera des Samsung Galaxy A9 nicht überzeugt
Die Kameraexperten von DxO bestätigen unseren Eindruck: Die Kamera des Samsung Galaxy A9 könnte besser sein.
Samsung Galaxy A9 (2018): Update auf Android Pie rollt aus
Christoph Lübben
Android Pie für das Galaxy A9 (2018) steht in den Startlöchern
Das Galaxy A9 (2018) bekommt das Update auf Android Pie. Auch in Deutschland könnte es bald so weit sein.
Galaxy A9 (2018): Erstes Update kommt der Vier­fach-Kamera zugute
Guido Karsten
Auf der Rückseite des Samsung Galaxy A9 (2018) befinden sich ganze vier Kameras
Samsung hat das auffällige Galaxy A9 (2018) erst Mitte Oktober vorgestellt. Ein erstes Update soll nun die Kamera-Eigenschaften verbessern.