Samsung Galaxy A90 5G offiziell vorgestellt: Ist das noch Mittelklasse?

UPDATEGefällt mir6
Die Vorderseite des Samsung Galaxy A90 (Bild) ähnelt der des Galaxy A70
Die Vorderseite des Samsung Galaxy A90 (Bild) ähnelt der des Galaxy A70(© 2019 Samsung)

Update, 3. September 2019, 10:44 Uhr: Mittlerweile hat Samsung das Galaxy A90 5G offiziell angekündigt. Es handelt sich um ein Mittelklasse-Smartphone, das eine Top-Leistung bieten dürfte. Wir haben den Artikel entsprechend angepasst.

Das Galaxy A90 5G ist offiziell. Erst kürzlich verriet Samsung versehentlich technische Details zur vermeintlichen Speerspitze seines Mittelklasse-Smartphone-Line-Ups. Nun hat das Unternehmen das Modell vorgestellt – und damit die Informationen aus der Gerüchteküche bestätigt.

Das Galaxy A90 ist das erste Smartphone der A-Serie, das den Mobilfunk-Standard 5G unterstützt. Zudem dient ein Snapdragon 855 als Antrieb. Diesen Chipsatz findet ihr normalerweise nur in Top-Handys, jedoch nicht in einem Gerät aus der Mittelklasse. Außerdem sind je nach Ausführung 6 GB oder 8 GB RAM vorhanden. Ihr könnt euch zudem auf 128 GB internen Speicher freuen.

Mega-Display wie im Galaxy A70

Auf der Vorderseite erwartet euch ein sogenanntes "Infinity-U-Display". So bezeichnet Samsung die Bildschirme, bei denen die Frontkamera in einer kleinen rundlichen Aussparung am oberen Display-Rand untergebracht ist. Zum Vergleich: Das Galaxy S10 besitzt hingegen ein "Infinity-O-Display". Hier liegt die Aussparung nicht ganz am Rand. Stattdessen handelt es sich um eine Öffnung innerhalb der Display-Fläche.

Der Super-AMOLED-Bildschirm des Galaxy A90 löst in Full HD+ auf und misst in der Diagonale 6,7-Zoll. Damit ist es so groß wie das Samsung Galaxy A70, das von uns bereits getestet wurde. Die Kamera des Samsung Galaxy A90 5G macht zumindest auf dem Papier aber noch mehr her als die im A70: Samsung setzt hier auf ein Dreifach-Modul mit 48, 8 und 5 Megapixel. Vorhanden sind ein Weitwinkel- sowie ein Ultra-Weitwinkel-Objektiv. Außerdem ist ein Tiefensensor an Bord, der etwa den Bokeh-Effekt (unscharfer Hintergrund bei Porträts) verbessert.

Fingerabdrucksensor im Display

Samsung hat allerdings nicht verraten, ob die erwartete Funktion "tilt OIS" Bestandteil der Hauptkamera ist. Bei dieser Technologie soll der Bildstabilisator nicht mit einer horizontalen und vertikalen Verschiebung der Linse arbeiten, sondern in der Lage sein, die Linse zu kippen und zu schwenken. Die 32-MP-Frontkamera dürfte wieder identisch zu der im A70 sein.

Der Akku besitzt eine Kapazität von 4500 mAh und ist somit sogar etwas größer als der Energiespeicher des Galaxy Note 10+ (4300 mAh). Aufladen könnt ihr das Samsung Galaxy A90 5G mit einer Geschwindigkeit von bis zu 25 Watt ("Super Fast Charging"-Technologie). In den Handel kommt das Smartphone in den Farben Weiß und Schwarz. Entsperren könnt ihr das Handy über den Fingerabdrucksensor im Display.

Zunächst erscheint das Galaxy A90 5G am 4. September 2019 in Südkorea. In anderen Regionen erfolgt der Marktstart erst später. Einen genauen Zeitraum hat Samsung noch nicht genannt, auch den Verkaufspreis kennen wir noch nicht. Aufgrund der Ausstattung gehen wir aber davon aus, dass es noch mehr als das Galaxy A80 kosten wird. Auch deshalb, da die Ausstattung uns eher an ein Premium-Smartphone erinnert – nicht aber an ein Mittelklasse-Handy.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S20 FE: So sehen die offi­zi­el­len Hüllen aus
Francis Lido
So soll das Galaxy S20 FE ohne Hülle aussehen
In wenigen Tagen findet die Enthüllung des Samsung Galaxy S20 FE statt. Kurz vor dem Launch sind Bilder zu den offiziellen Hüllen aufgetaucht.
Galaxy S20, S10 und Co.: Dieses Update lässt die Flagg­schiffe von der Leine
Francis Lido
Die Note-20-Reihe bietet Wireless Samsung Dex schon ab Werk
Samsung DeX kabellos nutzen – das ist jetzt endlich auch auf Galaxy S20, S10 und Co. möglich. Voraussetzung dafür ist das Update auf One UI 2.5.
Samsung Galaxy S20 FE: So sieht das Lite-Modell "in echt" aus
Francis Lido
Das Galaxy S20 FE sieht anscheinend tatsächlich so aus wie auf den kursierenden Renderbildern
Das Samsung Galaxy S20 FE befindet sich offenbar schon im Umlauf. Das Lite-Modell soll sich nun erstmals auf Fotos gezeigt haben.