Samsung Galaxy Buds: Update erleichtert euch die Steuerung

Weg damit !5
Mit den Galaxy Buds hat Samsung eine eigene AirPods-Alternative herausgebracht
Mit den Galaxy Buds hat Samsung eine eigene AirPods-Alternative herausgebracht(© 2019 CURVED)

Mehr Komfort bei der Bedienung der Samsung Galaxy Buds. Das Unternehmen aus Südkorea rollt derzeit ein Update für seine Kopfhörer aus. Nach der Aktualisierung sollt ihr die Konkurrenten zu Apples AirPods noch leichter steuern können.

Das Update für die Galaxy Buds verbessert beispielsweise die Touchpad-Kontrolle, wenn ihr zweimal oder dreimal darauf tippt, berichtet SamMobile. Außerdem könnt ihr nun über die Dauer des Drückens bestimmen, ob ihr den sogenannten "Ambient Sound" kurzzeitig oder dauerhaft einschalten wollt. Mit dem Ambient Sound unterdrückt ihr zwar die Umgebungsgeräusche – ein heranfahrendes Auto etwa sollt ihr aber wahrnehmen können.

Galaxy Buds: Bixby-Update nicht für alle

Das Update soll außerdem den Funktionsumfang von Bixby deutlich erweitern. So könnt ihr zum Beispiel über den smarten Assistenten auch den Ambient Sound ein- oder ausschalten, den Equalizer bedienen oder euch den Akkustand mitteilen lassen. Das alles funktioniert, ohne dass ihr dazu eure Hände benutzen müsst. Dieses Feature steht allerdings vorerst leider nur für die englische und die koreanische Version von Bixby zur Verfügung.

Um das Update für die Galaxy Buds zu installieren, nutzt ihr auf eurem Smartphone die Galaxy-Wearable-App. Wenn die Kopfhörer mit dem Handy verbunden sind, solltet ihr automatisch eine Benachrichtigung zur Verfügbarkeit des Updates erhalten. Samsung hat die kabellosen In-Ear-Kopfhörer im Februar 2019 vorgestellt – zusammen mit dem Galaxy S10. Der Markt um diese Gadgets ist hart umkämpft: Neue Konkurrenten kommen beispielsweise von Microsoft und Libratone.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 10 Plus: Hat super­schnel­les Aufla­den einen hohen Preis?
Christoph Lübben
Die Schnellladetechnologie des Samsung Galaxy Note 10 Plus soll der des Note 9 (Bild) überlegen sein
Das Samsung Galaxy Note 10 könnt ihr wohl superschnell aufladen. Es gibt aber wohl zwei Haken. Einer davon soll euch mehr Geld kosten.
Samsung Galaxy Watch Active 2: Erschei­nen drei verschie­dene Modelle?
Francis Lido
Wie den Vorgänger wird es auch die Samsung Galaxy Watch Active 2 in "Rose Gold" geben (Bild: Erste Galaxy Watch Active)
Die Samsung Galaxy Watch Active 2 soll auch als Under-Armour-Variante erscheinen. Außerdem gibt es Neuigkeiten zur EKG-Funktion.
Samsung Galaxy: Mit Android Q kommt auch One UI 2.0
Viktoria Vokrri
Mit Android Q kommt auch One UI 2.0 auf Samsungs Galaxy Smartphones.
Mit dem Android Q Update soll Samsung seine Smartphones mit One UI 2.0 ausstatten – das Galaxy S11 bekommt sogar One UI 2.1.