Galaxy Mega 6.3 fängt Kugel und rettet Mann das Leben

Unfassbar !18
Der Held hat den Vorfall nicht allzu glimpflich überstanden
Der Held hat den Vorfall nicht allzu glimpflich überstanden(© 2014 9TO5GOOGLE)

Das Samsung Galaxy Mega 6.3 als Lebensretter: In Taiwan konnte sich ein Mann glücklich schätzen, das Riesen-Smartphone in der Brusttasche zu haben. Während einer Kneipenschlägerei fing es eine auf ihn abgeschossene Kugel auf.

Ein Mann namens Han hatte demnach auf der Straße eine Geldbörse gefunden und angefangen, Witze über Freibier für alle zu machen, berichtet 9to5Google. Aber der Besitzer der Geldbörse war ebenfalls in der Nähe und fand den Scherz offenbar weniger lustig: Er zückte eine Faustfeuerwaffe und ging auf Han los.

Kein Durchkommen – trotz Plastik

Han wiederum wollte sich die Attacke offenbar nicht gefallen lassen und ging mit einer Sichel – ja, einer Sichel – seinerseits zum Angriff über. Daraufhin feuerte Xu einen Schuss ab; die Kugel streifte zunächst Hans Arm und flog dann in Richtung seiner Brust, wo sie im Galaxy Mega 6.3 stecken blieb.

Es wird davon ausgegangen, dass Han sich wieder vollständig erholen wird – was über sein heldenhaftes Phablet nicht gesagt werden kann. Ob es die schieren Ausmaße des Galaxy Mega 6.3 waren, die Han vor einer ernsthaften Verletzung bewahrt haben, oder ob ein Galaxy Mega 5.8 auch gereicht hätte. Der Position des Einschlusslochs nach zu urteilen, könnte auch die 5,8-Zoll-Ausführung des Samsung-Phablets gereicht haben – es sei denn, das kleinere Gerät wäre in der Brusttasche verrutscht.  Warum Han beim Ausgehen in Taiwan eine Sichel dabei hatte, werden wir vermutlich ebenfalls nie erfahren.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Her damit !9Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten1
Her damit !6Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.